Tag Archives: Miniball

F1-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 07.09.2018

Materialien:

Tore: 4 Minitore

Spieler: 7 Spieler

Bälle: 7 Bälle; 1 Mini-Ball; 1 Tennisball; 1 Gymnastikball

Markierungshütchen: 12 Bauarbeiterhütchen

T76

Teil 1: Funino (30 min.)

3 gegen 4 Funino mit Schusszone

  • Handball mit dem Tennisball – Spieler mit Ball in der Hand darf sich nicht fortbewegen
  • Handball mit dem Miniball – Spieler mit Ball in der Hand darf sich nicht fortbewegen
  • Fußball mit dem Gymnastikball

Teil 2: Technik und Torschuss (15 min.)

Technik:

  • Ball zurückziehen und hochlupfen + fangen (links und rechts)
  • Ball mit linkem Fuß zurückziehen und hochlupfen -> rechter Spannstoß -> Ball fangen (und dann rechts links)
  • Ball mit einmal aufhüpfen jonglieren (+ klatschen)
  • Finten: Schere und Zidane

Torschuss:

Kinder starten außen an der Eckfahne mit dem Ball zur Torschusslinienmarkierung (6m) -> dribbeln am Hütchen nach innen -> Torschuss oder Pass auf das Minitor (erster Ball im Tor gibt einen Punkt (zuerst 2 Ecken gegeneinander, dann 4 Ecken gegeneinander) – danach Wechsel der Ecke (Schuss/Pass mit rechts und links))

Teil 3: Funino (20 min.)

3 gegen 4 Funino mit Schusszone

  • Fußball mit dem Miniball

3 gegen 3 + eine Anspielstation im Angriff

  • Fußball mit dem Miniball

Teil 4: Torschuss (10 min.)

Kinder starten außen an der Eckfahne mit dem Ball zur Torschusslinienmarkierung (6m) -> dribbeln im Slalom nach innen -> Torschuss oder Pass auf das Minitor (erster Ball im Tor gibt einen Punkt (4 Ecken gegeneinander) – danach Wechsel der Ecke (Schuss/Pass mit rechts und links))

Teil 5: Funino (15 min.)

3 gegen 3 + eine Anspielstation im Angriff

  • Fußball mit dem Fußball

Fazit:

Die Kinder waren viel in Bewegung. Auffallend war, dass schwächere Kinder in einer gemischten Mannschaft weniger an den Ball kamen als wenn sie zusammen gegen die stärkeren Kinder spielten. Da hatten sie mehr Ballkontakte und trauten sich auch mehr zu.

Advertisements

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

G-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 05.05.2017

Materialien:

Tore: 2 Minitore; 4 Popup-Mini-Tore

Markierungshütchen: 4 Bauarbeiter-Hütchen; 12 bunte Hütchen (je 3x weiß, rot, blau, gelb)

Spieler: 12 Spieler

Bälle: 12 Fußbälle; 2 Minibälle

Teil 1: Aufwärmen im Viereck (30 min.)

Fangspiele: 1-4 Fänger mit Wechsel; 4 Fänger ohne Wechsel mit Befreiung (abklatschen; durch die Beine krabbeln)

Dribbling: freies Dribbling mit Rechenaufgaben; freies Dribbling mit Abklatschen, mit beiden Händen abklatschen und Ball zurückziehen; freies Dribbling und 2 Minibälle werden geworfen (Namen nennen und dann passen); Schere im Stand und zur Seite (mit Klatschen); Ball zwischen den Beinen hin und her – Ball hinter dem Standfuß vorbei und 180 Grad Drehung; Spann vor – Sohle zurück – hinter dem Standbein vorbei

Konzentration: an den farbigen Hütchen in unterschiedlicher Anzahl sammeln (“Strafe”: im Liegestütz auf dem Ball – Liegestützen, Beine anhocken (parallel/Schritt), Beine grätschen)

Teil 2: Spiele (60 min.)

3 gegen 3 auf 2 Minitore

  • Miniball
  • Fußball

3 gegen 3 auf 4 Minitore (Funino)

  • Miniball
  • Fußball
  • Provokationsregel: jeder muss den Ball berührt haben, bevor ein Tor erzielt werden darf

Fazit:

Schöne 1. Trainingseinheit mit dem Jahrgang 2010 für sich alleine. Kinder waren durchgehend in Bewegung und fragten nach den Trinkpausen 🙂

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Bambini Training (Jahrgang 2010/11) – 22.01.2017 (Halle)

Materialien:

Tore: 2 Handball-Tore; 4 Popup-Tore; 4 Kästchen-Tore

Spieler: 9 Spieler (5x 2010; 2x 2011; 2x 2012)

Bälle: 9 Fußbälle; 2 Minibälle; 2 Gymnastikbälle; 2 Tennisbälle; 1 Futsal

Sonstiges: 1 Kasten; 1 Weichbodenmatte, 1 Koordinationsleiter

Teil 1: Dribbling und Koordination (15 min.)

freies Dribbling; nur mit rechts/links; rechts/links Innen-/Außenseite; zwischen den Beinen; Dribbeln, Namen sagen und verschiedene Bälle (Miniball, Tennisball, Gymnastikball) einander zuwerfen; im Kreis stehen und Bälle nach Namensnennung einander zuwerfen (Ball zwischen den Beinen; Schere; Rivelino im Stand)

Teil 2: Spiele und Passen (45 min.)

2 gegen 2 (bzw. 2 gegen 3) auf 4 Tore

  • mit Miniball
  • mit Gymnastikball
  • mit Fußball

Erholung dazwischen:

  • Linienschießen (bei Treffer weiter weg und bei Verfehlen wieder näher hin)
  • mit der Innenseite gegen die Wand bzw. das Kästchen (links/rechts)

Teil 3: Spiel und Koordination (30 min.)

4 (3+1) gegen 4 (3+1) auf 2 Handball-Tore und ein verkürztes Feld mit dem Futsal-Ball

Koordination: (mit einem Spieler)

Koordinationsleiter: Skipping, auf einem Bein hüpfen (links/rechts), auf beiden Beinen hüpfen (geschlossen/geschlossen-Grätsche); Skipping 2x in der Leiter – 1x an der Seite

Kasten hochspringen (2011/12 mit Kästchen) -> runterspringen -> Rolle vorwärts

Fazit:

mit 9 Kindern und 2 Trainer war das heute “Wellness” 🙂 Den Kindern hat es Spaß gemacht und sie waren viel in Bewegung.

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Bambini Training (Jahrgang 2010/11) – 09.12.2016 (Halle)

Materialien:

Tore/Sonstiges: 4 Popup-Tore; 4 Kasten; 2 Kästchen; 4 kleine Matten; 2 Bänke

Markierungshütchen: 16 Hütchen

Spieler: 18 Spieler (10x 2010; 5x 2011; 3x 2012)

Bälle: 18 Fußbälle; 2 Minibälle

Teil 1: Dribbling und Koordination – Rundlauf (20 min.)

t35

Bank: a) über Bank laufen und Ball prellen; b) auf den Bauch legen und sich über die Bank ziehen; c) Hocksprünge auf die Bank, Bank zwischen die Beine

Kasten: a) irgendwie auf den Kasten kommen, auf die Matte herunterspringen; b) irgendwie auf den Kasten kommen, auf die Matte herunterspringen und abrollen (2010er ohne Kästchen, die anderen mit Kästchen)

Bank auf dem Kopf: a) Balancieren; b) mit den Händen abstützen und links/rechts über die Bank springen

Hütchen: Dribbling mit dem Fuß (rechts/links)

Teil 2: Torschuß und Dribbling (20 min.)

Kästen, Bank (seitlich hinlegen) und Popup-Tore (siehe grün)

a) Dribbeln und auf Kommando “Tor”, “Kasten” und “Bank” dort ein Tor erzielen

b) Kasten, Bank und Popup-Tore werden für Dortmund und Bayern aufgeteilt und dem Kommando hinzugefügt

c) Kinder werden auf Kästen aufgeteilt – Verteidiger und Stürmer im Wechsel – Kasten (3 Punkte); Liniendribbling (2 Punkte); Ball an die Wand (1 Punkt)

Teil 3: Spiele (20 min.)

3x 2 gegen 2 und 1x 3 gegen 3

a) Miniball

b) Fußball

Fazit:

Auch die Kleinen (2011/12er) versuchten sich meistens am großen Kasten ohne Kästchen. Wenig Umbauarbeiten während des Trainings. Alle Kinder waren in Bewegung und es hat ihnen Spaß gemacht.

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Bambini Training (Jahrgang 2010/11) – 18.11.2016 (Halle)

Materialien:

Tore: 4 Popup-Tore; 4 kleine Kästen; 3 kleine Matten

Markierungshütchen: 15 Hütchen

Spieler: 15 Spieler (9x 2010; 4x 2011; 2x 2012)

Bälle: 15 Bälle; 2 Minibälle; 2 Tennisbälle

Teil 1: Dribbeln, Koordination, Ballgewöhnung (20 min.)

Auf einer Hallenhälfte sind wild verstreut angeordnet: 3 Matten, 4 Kästchen, 15 Hütchen, 4 Popup-Tore

  • Dribbeln und allen Gegenständen ausweichen (frei; bei jedem Schritt berühren; nur links/rechts)
  • Dribbeln und so viele Gegenstände wie möglich mit der Hand berühren
  • Dribbeln und auf Kästchen und Matten springen
  • Dribbeln und nur die Hände dürfen Kästchen und Matten beim Überspringen berühren
  • nur für Schulkinder: dribbeln und Kästchen und Matten überspringen
  • Arme kreisen: beide nach vorne/hinten; Propeller vorwärts/rückwärts
  • Ball mit der Sohle berühren (vorne, unterm Körper, hinterm Körper); mit Klatschen vor dem Bauch und hinter dem Rücken
  • Ball mit beiden Beinen umkreisen (Schere); mit Ballmitnahme mit dem Außenspann
  • Ball mit der Sohle nach hinten ziehen -> hinterm Standbein vorbei -> Mitnahme mit dem Außenspann

Teil 2: Spiele mit allen (20 min.)

8 gegen 7 auf einer Hallenhälfte

  • Handball mit 2 Tennisbällen: Wand zählt als Tor. Spieler mit Ball darf nicht laufen.
  • Fußball mit 2 Tennisbällen: Wand zählt als Tor. Max. 2 Kontakte pro Spieler.
  • Fußball mit 2 Minibällen: Wand zählt als Tor. Max. 2 Kontakte pro Spieler.
  • Fußball mit 2 Tennisbällen und 2 Minibällen auf 4 Kästchentore. Max. 2 Kontakte pro Spieler.

Teil 3: Spiele aufgeteilt (20 min.)

  • 4 gegen 4 bzw. 4 gegen 3: Funino mit max. 3 Ballkontakten
  • 4 gegen 4 bzw. 4 gegen 3: Funino mit dem Miniball mit max. 3 Ballkontakten
  • 2 gegen 2 auf 2 Tore: freies Spiel

Fazit:

Die Kinder hatten Spaß und schwitzen ganz ordentlich 🙂 – leider haben wir nur eine Stunde Hallenzeit.

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Bambini Training (Jahrgang 2010/11) – 28.10.2016

Materialien:

Tore: 4 Minitore; 4 Popup Minitore

Markierungshütchen: 4 Hütchen; 10 Multifunktionskegel; 2 Stangen; 20 Plastikmarkierungen

Spieler: 17 Spieler (9x 2010; 4x 2011; 4x 2012)

Bälle: 17 Bälle; 2 Minibälle; 2 Tennisbälle

Teil 1: Spiele (5 gegen 5 bzw. 4 gegen 3) – Handball (30 min.)

t33

1.) Handball mit dem Tennisball: der Spieler mit Ball darf nicht laufen. Tore können auf allen 4 Toren (von außen) erzielt werden

2.) Handball mit dem Miniball: der Spieler mit Ball darf nicht laufen. Tore können auf allen 4 Toren (von außen) erzielt werden

Teil 2: Torschuss-Stationen-Kreislauf (30 min.)

1.) Zick-Zack-Slalom mit Torschuss bei den gelben Hütchen.

a) frei; b) nur mit der Sohle

2.) Slalom mit Torschuss bei den roten Hütchen

a) frei; b) 2 Kontakte pro Fuß mit durchspielen

3.) Tricks und Torschuss bei dem gelben Funktionshütchen mit Stange

a) über die Stange lupfen; b) Schere und über die Stange lupfen

Teil 3: Spiele (5 gegen 5 bzw. 4 gegen 3) – Fußball (30 min.)

1.) Fußball mit dem Miniball: Tore können auf allen 4 Toren (von außen) erzielt werden

2.) Funino mit dem Fußball

Zwischendurch faires Raufen: a) Rücken an Rücken und den anderen wegschieben; b) dem anderen beide Hände geben und ihn zu sich ziehen

Fazit:

Kinder waren viel in Bewegung. Funino wurde heute als “richtiges” Fußballspiel anerkannt. Mein Co-Trainer war von der Stellung der Tore so begeistert, dass er das Spiel in Teil 3 durchgehend spielen ließ.

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Bambini Training (Jahrgang 2010/11) – 21.10.2016

Materialien:

Tore: 4 Minitore; 4 Popup Minitore

Markierungshütchen: 8 Hütchen

Spieler: 17 Spieler (8x 2010; 5x 2011; 4x 2012)

Bälle: 17 Bälle; 2 Minibälle; viele Reifen (ca. 20 Stück)

Teil 1: Aufwärmen im Viereck (30 min.)

T13

  • freies Dribbling ohne die Reifen (Wasserlöcher) zu berühren
  • freies Dribbling mit kurzen, einbeinigen Sprüngen in die Reifen (in das Wasserloch bzw. auf die Nasenspitze des Delfins); mit beiden Füßen; rückwärts rein, vorwärts raus
  • freies Dribbling und steicheln der Delfine mit der Hand (Gras im Reifen)
  • 2 Kommandos: “Hai” und “Delfin” – bei “Hai” so schnell wie möglich ein Tor machen (Fischfutter im Netz sichern) und bei “Delfin” so schnell wie möglich mit dem Ball in einen Reifen (immer nur einer kann mit einem Delfin schwimmen) laufen
  • Koordination: durch den Reifen laufen und über den Kopf (durch den Reifen springen); Reifen in der Hand (hüfthoch) und den Ball mit den Füßen hin und her spielen; Ball hochwerfen -> durch den Reifen hindurch -> Ball aufhüpfen lassen und fangen (mit dem Fuß); Reifen vertikal auf den Boden stellen, mit einer Hand halten und abwechseln links – rechts durchspielen; Reifenspringen mit Ball in der Hand auf Kommando (vor, zurück, rechts, links, Grätsche, Schritt)
  • freies Dribbling und Ball in die Reifen passen (Delfine füttern bzw. Golf spielen)

Teil 2: Torschuss (30 min.)

Gleicher Aufbau wie oben. 4 Koordinationsreifen in einer Raute ca. 8 Meter vor dem Tor.

  • einbeiniger Bodenkontakt in jedem Reifen – Ball fallen lassen – Torschuss
  • beidbeiniges Springen in jeden Reifen – Ball fallen lassen – Volleyschuss (aus der Luft)
  • Ball hinter die Reifen spielen – einbeiniger Bodenkontakt in jedem Reifen – Torschuss

Teil 3: Spiele (30 min.)

  • 4 gegen 4 auf 4 Tore (Funino) mit dem Miniball
  • 4 gegen 4 auf 4 Tore mit dem a) Miniball und b) Fußball (Aufbau siehe oben)

Fazit:

Heute ließ ich mich von Thomas Staack inspirieren – allerdings stehe ich mehr auf Wasserlöcher und Delfine ;-). Manche Übungen waren für die 2012er zu schwer, aber sie probierten sie trotzdem.

Leave a comment

Filed under Jugendtraining