Tag Archives: Innenseite

F1-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 14.12.2018 (Halle)

Materialien:

Tore: 4 Minitore; 2 Handballtore

Spieler: 13

Bälle: 13 Bälle; 13 Tennisbälle; 1 Futsal-Ball

Sonstiges: 3 Deckel; 3 Bänke

Teil 1: Dribbling (15 min.)

Jeder Spieler hat einen Fußball am Fuß und einen Tennisball in der Hand

  • Dribbling mit dem rechten/linken Fuß und Tennisball prellen mit der linken/rechten Hand
  • Ball mit der rechten/linken Sohle zurück ziehen und Tennisball prellen mit der linken/rechten Hand
  • Ball zwischen den Füßen hin und her spielen sowie Tennisball zwischen den Händen hin und her prellen
  • Ball mit der Sohle seitlich nach rechts/links ziehen und mit linker/rechter Hand den Tennisball prellen
  • Dribbling mit dem rechten/linken Fuß und Tennisball prellen mit der rechten/linken Hand (gleiche Seite)
  • Ball zwischen den Füßen hin und her spielen sowie Tennisball zwischen den Händen hin und her werfen
  • Dribbling mit dem rechten/linken Fuß und Tennisball hochwerfen und fangen mit der linken/rechten Hand
  • beide Bälle mit den Füßen dribbeln

Tennisball mit dem rechten Spann spielen -> aufhüpfen lassen -> mit dem linken Spann spielen -> aufhüpfen lassen -> mit dem rechten Spann spielen usw.

Teil 2: Innenseitstoß – Stationstraining (15 min.)

T84

1.) Der erste Spieler passt mit der Innenseite an die Langbank -> der zweite Spieler passt mit der Innenseite an die Langbank usw. Derjenige der die Bank nicht trifft, bekommt einen Minuspunkt oder derjenige der trifft erhält einen Pluspunkt.

2.) Spieler haben einen Tennis- und einen Fußball: Pass mit der Innenseite an die Langbank -> Tennisball in ein Tor werfen -> Ball in das andere Tor schießen (Tore stehen seitlich der Langbank)

3.) Spieler haben einen Tennis- und einen Fußball: Pass mit der Innenseite an die Langbank -> Tennisball in ein Tor werfen -> Ball in das andere Tor schießen (Tore stehen hinter der Langbank)

Teil 3: Spiele (30 min.)

4+1 gegen 4+1 mit dem Futsal auf 2 Handballtore und Seitenaus

3 Spieler sind immer an der Wippe

Quelle: mobilesport.ch

Fazit:

Teil 1 klappte bei vielen nicht wie gewünscht. Somit machte es ihnen nicht so viel Spaß (Frustrationstoleranz). Teil 2 klappte besser und machte auch mehr Spaß. Teil 3 sowieso.

Ich muss wieder mehr Koordination machen. Selbst bei der Wippe waren einige sehr unsicher.

Advertisements

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

F1-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 07.12.2018 (Halle)

Materialien:

Tore: 4 Minitore; 2 Handballtore

Spieler: 9

Bälle: 9 Bälle; 2 Tennisbälle; 1 Futsal-Ball; 1 Mini-Ball

Sonstiges: 4 Deckel

Teil 1: Spiele (15 min.)

Spiel 2 gegen 2 (bzw. 2 gegen 2 + 1 im Angriff) auf 2 Minitore mit dem Tennisball

a) Minitore stehen ca. 8m auseinander und mit dem Rücken zueinander (Tore müssen von außen erzielt werden)

b) Minitore stehen sich normal gegenüber, es darf aber wie beim Eishockey auch hinten herum gespielt werden

Teil 2: Technik (10 min.)

a) Ball springen lassen -> rechter Spann -> Ball springen lassen -> linker Spann -> usw.

b) Ball springen lassen -> rechter Spann und linker Spann -> Ball springen lassen -> linker Spann und rechter Spann -> usw.

c) Ball mit der linken Innenseite gegen die Wand spielen -> zurückkommenden Ball mit der linken Innenseite auf die rechte Innenseite legen -> mit der rechten Innenseite gegen die Wand spielen -> mit der rechten Innenseite auf die linke Innenseite legen -> usw.

Teil 3: 1 gegen 1 (10 min.)

T83

a) Verteidiger spielt den Ball zwischen den nach außen geöffneten Tore zum Stürmer. Er nimmt den Ball an und mit und kann wählen auf welchem Tor er eines erzielen will. Gewinnt der Verteidiger den Ball wird er zum Stürmer und versucht seinerseits auf einem der beiden Tore ein Tor zu erzielen.

b) Verteidiger spielt den Ball diagonal auf den Stürmer. Der Stürmer versucht auf der Gegenseite ein Tor zu erzielen. Gewinnt der Verteidiger den Ball, wird er zu Stürmer und darf auf der anderen Seite ein Tor erzielen.

Teil 4: Spiele (25 min.)

Spiel auf 6 Tore (4 Minitore an den Eckfahnen + 2 Handballtore) mit dem Miniball: 4 gegen 5 – letzter Mann macht Hand im Handballtor (2 Durchgänge mit unterschiedlichen Mannschaften)

Spiel 4 gegen 5 mit letzter Mann macht Hand auf 2 Handballtore und mit Seitenaus sowie dem Futsal-Ball

Fazit:

Heute waren 9 von 16 Spielern anwesend. 3 davon waren noch etwas müde vom Schullandheim. Bei den Spielen hat meistens die Mannschaft in Unterzahl gewonnen.

Leave a comment

Filed under Jugendfußball

G-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 23.06.2017

Materialien:

Tore: 4 Popup-Mini-Tore

Markierungshütchen: 20 Hütchen

Spieler: 7 Spieler

Bälle: 7 Fußbälle; 2 Miniball

Teil 1: Dribbling und Koordination (30 min.)

freies Dribbling; Begrüßungsdribbling mit Namen sagen; auf einem Bein hüpfend mit der Sohle des anderen den Ball vorwärts/rückwärts/seitwärts führen (links/rechts)

Fänger ohne Ball versucht Spieler mit Ball zu fangen (abklatschen), Gefangener nimmt den Ball in die Hand und stellt sich mit gegrätschten Beinen hin. Wird der Ball durch die gegrätschten Beine gespielt, ist der Gefangene wieder frei.

Ball mit beiden Händen abwechselnd prellen (mit Drehung); Ball mit beiden Händen abwechselnd hochwerfen (mit Drehung); Ball zwischen den Füßen, hochspringen, Ball fangen (mit 1-2x Klatschen); Ball zwischen den Füßen, hochspringen und Ball seitlich fangen (mit 1-2x Klatschen); bei “Hopp” Ball hochspielen, Rechenaufgabe, bei > 5 mit der rechten Hand den Ball fangen (< 5 linke Hand); auf den Ball stehen und sicher wieder landen

Teil 2: Passen und 1 gegen 1 (30 min.)

T48

Spieler passen sich mit der Innenseite den Ball durch die Tore zu (Tore bzw. Punkte mitzählen) -> Ballannahme mit dem linken (rechten) Fuß zur rechten (linken) Seite neben das Hütchen -> Pass mit rechtem (linken) Fuß durch das Hütchen

Spieler werfen sich im Einwurf die Bälle durch die Hütchen zu (Tor) -> Ball fangen und zurückwerfen

Spieler lassen den Ball aus der Hand fallen -> spielen ihn mit dem Spann (links/rechts) durch die Hütchen zum Partner zu

Auf- und Abstiegsliga im 1 gegen 1 (aktive Pause: ganz nah beieinander (Abstand ca. 1m) wird der Ball mit der linken (rechten) Innenseite angenommen und mit der rechten (linken) zurückgespielt / statt Innenseite wird die Sohle genommen)

Teil 3: Spiele (30 min.)

  • 2 gegen 2 auf 4 Popup-Mini-Tore mit dem Miniball und 2 gegen 1 auf 4 Hütchentore mit dem Miniball
  • 4 gegen 3 auf 4 Popup-Mini-Tore mit dem Miniball
  • 4 gegen 3 auf 4 Popup-Mini-Tore mit dem Fußball

Fazit:

Nachdem es sehr warm war, haben wir mehr Trinkpausen gemacht. Kinder machten sehr gut mit (und das bei der Hitze :-)).

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Bambini Training (Jahrgang 2010/11) – 27.01.2017 (Halle)

Materialien:

Tore: 4 Popup-Tore; 2 Bank-Tore

Markierungshütchen: 4 Hütchen

Spieler: 16 Spieler (9x 2010er; 4x 2011er; 3x 2012er)

Bälle: 16 Fußbälle; 2 Miniball; 1 Futsal

Sonstiges: 4 Kästchen; 2 kleine Turnmatten; 2 Keilmatten

Teil 1: Aufwärmen im Viereck (30 min.)

img_2155

Dribbling: freies Dribbling; nur rechts/links; rechte/linke Innen-/Außenseite; freie Einbeziehung der Geräte

Bewegung: Keilmatte hochlaufen, auf Kasten abspringen (Weitsprung); Keilmatte hochlaufen, auf die Matte in den Stand springen und Rolle vorwärts; vorwärts/rückwärts über die Bank balancieren; seitlich über die Kästchen springen

Fangspiele: 2 Fänger (Steigerung 3, 4) und auf den Geräten kann man nicht gefangen werden (muss sie allerdings nach 3-5 sec. wieder verlassen)

Innenseite und Koordination: 2 Gruppen Rundlauf

  • Ball mit der Innenseite über Keilmatte, Kästchen und Matte spielen – hinterher rennen – Dribbling und Kästchentor (Innenseite) – um das Hütchen und über die Bank balancieren mit Ball beidhändig auf den Boden prellen
  • Kästchenabstand zur Matte verringern: Ball mit der Innenseite über Keilmatte, Kästchen und Matte an das andere Kästchen spielen – hinterher rennen – Dribbling um das Hütchen – über die Bank balancieren und den Ball von der rechten in die linke Hand werfen und umgekehrt
  • Kästchen mit der Öffnung nach oben hinlegen: Kind rennt mit Ball in der Hand die Keilmatte hoch – Ball in die Kästchenöffnung werfen – Dribbling um das Hütchen – über die Bank balancieren und den Ball mit beiden Händen hochwerfen, klatschen und fangen

Teil 2: Spiele (30 min.)

2 gegen 2 auf 2 Popup-Tore (1x Fußball; 1x Miniball)

4 gegen 4 auf 2 seitlich gelegte Bänke (1x Miniball; 1x Futsal)

Fazit:

Kurze Umbauzeit wurde für eine Trinkpause genutzt. Die Kinder waren durchgängig beschäftigt und äußerten keine Forderungen 🙂

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Bambini Training (Jahrgang 2010/11) – 22.01.2017 (Halle)

Materialien:

Tore: 2 Handball-Tore; 4 Popup-Tore; 4 Kästchen-Tore

Spieler: 9 Spieler (5x 2010; 2x 2011; 2x 2012)

Bälle: 9 Fußbälle; 2 Minibälle; 2 Gymnastikbälle; 2 Tennisbälle; 1 Futsal

Sonstiges: 1 Kasten; 1 Weichbodenmatte, 1 Koordinationsleiter

Teil 1: Dribbling und Koordination (15 min.)

freies Dribbling; nur mit rechts/links; rechts/links Innen-/Außenseite; zwischen den Beinen; Dribbeln, Namen sagen und verschiedene Bälle (Miniball, Tennisball, Gymnastikball) einander zuwerfen; im Kreis stehen und Bälle nach Namensnennung einander zuwerfen (Ball zwischen den Beinen; Schere; Rivelino im Stand)

Teil 2: Spiele und Passen (45 min.)

2 gegen 2 (bzw. 2 gegen 3) auf 4 Tore

  • mit Miniball
  • mit Gymnastikball
  • mit Fußball

Erholung dazwischen:

  • Linienschießen (bei Treffer weiter weg und bei Verfehlen wieder näher hin)
  • mit der Innenseite gegen die Wand bzw. das Kästchen (links/rechts)

Teil 3: Spiel und Koordination (30 min.)

4 (3+1) gegen 4 (3+1) auf 2 Handball-Tore und ein verkürztes Feld mit dem Futsal-Ball

Koordination: (mit einem Spieler)

Koordinationsleiter: Skipping, auf einem Bein hüpfen (links/rechts), auf beiden Beinen hüpfen (geschlossen/geschlossen-Grätsche); Skipping 2x in der Leiter – 1x an der Seite

Kasten hochspringen (2011/12 mit Kästchen) -> runterspringen -> Rolle vorwärts

Fazit:

mit 9 Kindern und 2 Trainer war das heute “Wellness” 🙂 Den Kindern hat es Spaß gemacht und sie waren viel in Bewegung.

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Bambini Training (Jahrgang 2010/11) – 23.12.2016 (Halle)

Materialien:

Tore/Sonstiges: 2 Handball-Tore; 4 Popup-Tore; 4 Bänke

Markierungshütchen: 2 Hütchen

Spieler: 11 Spieler (7x 2010; 3x 2011; 1x 2012)

Bälle: 11 Fußbälle; 2 Minibälle

Teil 1: Technik (20 min.)

Bankviereck

  • Innenseite: direkt, mit Annahme, abwechselnd
  • Spannstoß
  • mit der Hacke gegen die Bank und dann durch die Beine
  • Ball ins Viereck lupfen, werfen und reinkatapultieren (zwischen den Beinen)
  • Ball ins Viereck schießen

Teil 2: Torschuss (20 min.)

t36

a) Spieler spielen den Ball gegen die Bank und schießen den zurückkommenden Ball auf das Tor

b) Spieler neben dem Tor passen den anderen den Ball zu, An- und Mitnahme mit anschließendem 1 gegen 1 oder Torschuss.

Teil 3: Spiele (20 min.)

3 gegen 3 bzw. 3 gegen 2 mit dem Miniball auf

a) 4 Tore (Popup)

b) 2 Bänke

Fazit:

11 Kinder und 3 Trainer – das ist schön 🙂 Kam mir heute mit meiner gerade überstandenen Erkältung sehr entgegen. Die 2010er konnten den Technikteil teilweise noch umsetzen, die anderen jedoch nicht. Torschuss und Spiel machte dann wieder alle glücklich.

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Bambini Training (Jahrgang 2010/11) – 16.09.2016

Materialien:

Tore: 4 Minitore

Markierungshütchen: 24 Hütchen

Spieler: 24 Spieler (9x 2010; 8x 2011; 7x 2012)

Bälle: 24 Bälle; 1 Miniball

Teil 1: Aufwärmen in zwei Vierecken ohne Wechsel (30 min.)

  • Dribbling: Abklatschen mit einer Hand/zwei Händen; frei; mit dem rechten/linken Fuß; nur rückwärts
  • Fangspiel mit 2 Fängern
  • Koordination: Ball hochwerfen und klatschen; Ball hochwerfen und ganze Drehung; Schuhplattler innen und außen; Füße nach vorne wegkicken und nach hinten; Ball mit der Sohle vorne antippen; Ball mit der Sohle nach hinten ziehen und nach vorne laufen; Ball zwischen den Beinen hin und her und dazu vorne und hinten klatschen; Ball zwischen den Beinen – hochspringen – Ball fangen

Teil 2: Spiele (30 min.)

  • 6 gegen 6 auf 2 Minitore (bei den 2011 und 2012 mit Miniball)
  • 4 gegen 4 auf 2 Minitore und 2 gegen 2 auf 2 Hütchentore

Teil 3: 1 gegen 1 (30 min.)

Ein Spieler steht im Hütchentor (Torwart) und ein Spieler (Stürmer) steht ca. 10m davor.

  • Stürmer spielt Torwart mit der Innenseite an, Torwart spielt den Ball zurück und Stürmer geht ins 1 gegen 1 und versucht ein Tor zu erzielen
  • Stürmer macht einen Einwurf zum Torwart, Torwart fängt den Ball und rollt ihn zurück zum Stürmer und dann geht der Stürmer ins 1 gegen 1 und versucht ein Tor zu erzielen

Fazit:

Mit so vielen Kindern hatte ich nicht gerechnet – und das ohne Werbung oder expliziten Hinweis auf ein Schnuppertraining. Den Kindern hat es Spaß gemacht – ich hoffe, dass sie alle wieder kommen.

Leave a comment

Filed under Jugendtraining