Tag Archives: Kinderfußball

E1-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 10.07.2020 (Training mit Abstand)

Materialien:

Tore: 2 E-Jugend-Tore; 4 Minitore

Spieler: 12 oder 13 Spieler (und 4 Trainer) – 3x 4er Gruppen

Bälle: 16 Bälle

Sonstiges: 8 Stangen; 8 Hütchen; 24 Deckel

Teil 1: Aufwärmen – Linien-Warm-up (10 min.)

Dribbling, Finten, Laufschule

Teil 2: Passen (40 min.)

Station 1: Passen bzw. Flanken – 2 gegen 2 mit TicTacToe

siehe F1-Training (14.09.2018) – Übung 8

T78

Dieses Mal allerdings doppelt aufgebaut, um den Abstand zu wahren. Nach 4 Toren darf ein TicTacToe-Stein gespielt werden.

Station 2: Footbonaut

siehe E2-Training (29.05.2020) – Station 2 (auf Zeit)

Station 3: Wer erzielt nach 3 Pässen zuerst das Tor?

Tor umgedreht und Torgröße ist der Abstandskorridor. Genauso sorgt die Mittelzone für Abstand zwischen den beiden Pärchen.

Teil 3: Torschuss (40 min.)

Station 1: Ball über die Schnur

Welches 2er Team schafft mehr Ballwechsel (mit einmal aufsetzen)?

Station 2: Footbonaut – 2 Durchgang

evtl. Flugball – Ball darf gar nicht oder nur einmal den Boden berühren bevor er ins Tor geht

Station 3: 2 gegen 2

siehe E2-Training (26.06.2020) – Teil 3 Station 3

Besonderheiten:

kontaktlos; Training mit Abstand (2m)

Fazit:

Das Training wird nicht stattfinden 🙂 – ab 08.07.2020 darf man in Bayern wieder mit Kontakt trainieren.

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

E2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 03.07.2020 (Training mit Abstand)

Materialien:

Tore: 2 E-Jugend-Tore

Spieler: 12 Spieler (und 3 Trainer) – 3x 4er Gruppen

Bälle: 16 Bälle

Sonstiges: 24 Deckel; 2 Dummies; 12 Hütchen

Teil 1: Aufwärmen – Linien-Warm-up (10 min.)

Dribbling, Finten, Laufschule

Teil 2: Passen und Torschuss (40 min.)

Station 1: Zielpassen

2 gegen 2 – siehe Video von advanced.football (leicht abgewandelt)

Hütchen mit dem Pass umwerfen -> eigener Spieler dribbelt zurück

Wer hat zuerst 3 Hütchen umgeworfen?

Station 2: Torschuss

Torschuss1

Station 3: Torschuss

Torschuss2

Teil 3: Spiele (40 min.)

Station 1: 4 gegen 4 – Tischkicker

Tischkicker

Station 2:  2x 1 gegen 1 – Kegeln

6 Kegel müssen mit 3 Bällen abgeschossen werden (bei Strike wird neu aufgebaut) – einer schießt und einer fängt die Bälle ab und baut die Kegel wieder neu auf

Besonderheiten:

kontaktlos; Training mit Abstand (2m)

Fazit:

“Papa, das war das beste Training” – das hört man gerne. Ich betreute heute v.a. die Station Zielpassen und Kegeln. Diese funktionierten sehr gut. Allerdings waren beim Zielpassen anfangs die Hütchen zu weit weg, so dass es wenig Erfolgserlebnisse gab. Mit kürzerer Distanz und anderen Bilder beim Aufbau (z.B. drei Hütchen nebeneinander) stiegen die Erfolgserlebnisse und der Spaß.

Tischkicker war mir zu statisch – das liegt nicht am Spiel, sondern an meinen Spielern. Bei den wenigen, die stets mitspielen kam es gut an und sah es auch gut aus. Bei der Mehrzahl ist das Spielverständnis allerdings noch nicht vorhanden. Auch der Rundumblick und die 2 (bzw. wenigen) Kontakte sind bei den Kindern noch nicht angekommen.

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

E2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 26.06.2020 (Training mit Abstand)

Materialien:

Tore: 2 E-Jugend-Tore; 4 Popup-Tore

Spieler: 12 Spieler (und 2 Trainer) – 3x 4er Gruppen

Bälle: 20 Bälle

Sonstiges: 4 Hütchen; 40 Deckel; 18 Reifen

Teil 1: Aufwärmen – Linien-Warm-up (10 min.)

Dribbling, Finten, Laufschule

Teil 2: Passen (40 min.)

Station 1: Duell

a) Duell flach

b) Duell Lufttennis

siehe RB Salzburg S. 6 und 7

Station 2: analoger Footbonaut

footbo

siehe twitter.com

Station 3: Torschuss nach Ballannahme

PassTorschuss

Teil 3: Torschuss (40 min.)

Station 1: Passen mit TicTacToe

Pass von der Grundlinie in ein Viereck. Pro Treffer gibt es einen Zug beim TicTacToe.

a) 1 gegen 1

b) 2 gegen 2

Station 2: Pass – Torabschluss – Wettkampf

Aufbau wie in Teil 2 Station 2

Ein Spieler passt und der andere läuft zur Mitte und erzielt ein Tor. Dann wieder zurück zum Eck-Hütchen und erneut in die Mitte. Wer erzielt mit 4 Bällen auf 2 Toren (jeweils 2 Schuss auf jedes Tor) die meisten Tore? Das schnellere Pärchen gewinnt bei gleich vielen Toren.

Station 3: 2 gegen 2 mit Zonen

siehe Video von advanced.football unter youtube.com

Besonderheiten:

kontaktlos; Training mit Abstand (2m)

Fazit:

Geplant mit 12 Spielern – anwesend waren 10.

Bei manchen Stationen hat mir eine Variation gereicht. Wie schon letzte Woche haben die Spieler Schwierigkeiten 2 Aktionen hintereinander auszuführen. Da müssen wir noch arbeiten. Auch an der offenen Stellung und Ballmitnahme werden wir noch viel Arbeit haben.

Das TicTacToe sorgte für Abwechsung. Solche kleine Spiele werde ich nun öfters einbauen.

20200626_174636

20200626_174623

20200626_173641

1 Comment

Filed under Jugendtraining

E2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 19.06.2020 (Training mit Abstand)

Materialien:

Tore: 8 Minitore

Spieler: 14 Spieler (und 3 Trainer)

Bälle:  24 Bälle

Sonstiges: 1 Dummy; 40 Deckel

Teil 1: Aufwärmen – Linien-Warm-up (10 min.)

Dribbling, Finten, Laufschule

Teil 2: Überzahlspiel (40 min.)

Station 1: 4:2

siehe Trainingsguide RB Salzburg Seite 8

Station 2: 3:1

siehe G1 Training TSV Diedorf Station 2

Station 3: 2:1 (bei 14 Spieler 2x 3:1)

siehe E2 Training vom 05.06.2020 Station 2

Teil 3: Torschuss (40 min.)

Station 1: Footbonaut (5 Kinder)

siehe E2 Training vom 29.05.2020 Station 2 – allerdings mit den Toren in den Ecken und dem Pass aus der Mitte (Station 1 von Teil 2 kann weiter benutzt werden)

Station 2: Abschluss aus kurzer Distanz (2×2 = 4 Kinder)

Kinder von der Seite spielen 3 Bälle nacheinander vor das Tor. Wer erzielt mehr Tore? Wer schneller fertig ist, bekommt einen Extrapunkt. (Station 2 aus Teil 2).

Station 3: Passen (3 oder 4 Kinder)

siehe E2 Training vom 12.06.2020 Station 1 (Station 3 aus Teil 2)

Besonderheiten:

kontaktlos; Training mit Abstand (2m); Ball darf nicht mit den Händen berührt werden

Fazit:

Das erste Training in der Saison bei dem alle 14 Spieler anwesend waren.

Das Überzahlspiel 4 gegen 2 (Teil 2 Station 1) war für die Kinder zu schwierig. Es kam kaum zu Spielfluss und die Spieler standen viel anstatt sich freizulaufen. Das Überzahlspiel 3 gegen 1 (Teil 2 Station 2) funktionierte gut. Anfangs war es sehr statisch, aber im Laufe der Zeit bewegten sich die Kinder besser. Die besseren nutzen am Schluss sogar die 4 Seite.

Der Footbonaut war wieder gut (Teil 3 Station 1). Auch der Abschluss aus kurzer Distanz hatte viel Action (Teil 3 Station 2) und ist zu empfehlen (Feld habe ich allerdings im Gegensatz zum 3:1 stark vergrößert). Beim Passen (Teil 3 Station 3) konnte man heute Fortschritte zur letzten Trainingseinheit sehen. Ob der Grund heute ein “fitterer” Kopf oder “bekannte” Übung war, kann ich nicht bewerten. Stationen 2 und 3 haben wir hintereinander gemacht (es lief 2x Station 2 und dann 2x Station 3) – aufgrund der Anzahl von 14 Kindern ging es nicht immer super aus und dennoch waren alle stets in Bewegung.

Zeitlich haben wir Teil 1 etwas ausgedehnt (15-20 min.), Teil 2 verkürzt (30 min.) und Teil 3 so durchgeführt wie geplant.

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

3 gegen 3 Liga Köln: 3 Fragen – 3 Antworten

Thomas Staack stellt Simone Vogler (BFV – Mittelfranken (Erlangen)) 3 Fragen und bekommt 3 Antworten – siehe youtube.com

Leave a comment

Filed under Internetressourcen, Jugendfußball

E2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 29.05.2020 (Training mit Abstand)

Materialien:

Tore: 1x E-Jugend; 4 Minitore

Spieler: 12 Spieler + 3 Trainer (3x 4 Spieler + 1 Trainer)

Bälle: 16 Bälle

Sonstiges: 26 Deckel in 4 Farben; 5 Dummys

Station 1: Dribbling + Finten – Coerver und Slalom

C2

a) Ball mastery (siehe 7mlc bei youtube.com)

b) Ball mastery mit Dribbling um eine bzw. zwei Farben

c) Ball Mastery mit Balltausch vertikal, horizontal und diagonal

d) Ball Mastery mit Dribbling und Balltausch (v, h, d)

Station 2: Passen – analoger “Footbonaut”

F1

Bälle werden von außen dem Spieler in der Mitte zugespielt. Jeder hat 8 Bälle ins Tor zu passen.

a) im Uhrzeigersinn: Trainer (blau) nennt die Farbe des Tores sobald der äußere passt.

b) Spieler außen bekommen eine Nummer: Trainer nennt die Nummer + die Torfarbe

c) im Uhrzeigersinn: Spieler außen nennt 2 Farben (1. Farbe: Hütchen umdribbeln; 2. Farbe: Tor)

d) c auf Zeit – am Ende müssen alle Bälle in einem Tor liegen (notfalls müssen sie hinter dem Tor geholt werden)

Übung in Anlehnung an thefalsefullback.de

Station 3: Torschuss

T1

a) Rechter Spieler dribbelt auf Dummy -> Finte -> außen vorbei Torschuss -> Bodyguard fängt den Ball vor den Tor-Dummys mit dem Körper (ohne Kopf und Hände) ab und nimmt den Ball mit oder nimmt ihn aus dem Tor und mit -> Schütze geht ins Tor und Bodyguard stellt sich an seiner Position an -> dann Mitte (Seite egal) -> dann links

Punkte: Tor 3 Punkte; Bodyguard-Rettung 1 Punkt / Dummy-Treffer -1 Punkt

b) wie a nur Finte nach innen

T2

c) Pass durch die Dummys nach außen -> Torschuss mit dem äußeren Fuß (auf beiden Seiten mit Wechsel des Passgebers)

d) Pass durch die Dummys nach außen -> Annahme mit dem äußeren Fuß und Torschuss mit dem inneren (auf beiden Seiten mit Wechsel des Passgebers)

Ablauf:

2 Durchgänge mit ca. 10 min. pro Station (a+b und c+d)

Besonderheiten:

Kleingruppen (4 Spieler + 1 Trainer)

Abstand: min. 1,5m

Fußball: Ball berührt nicht die Hände

Fazit:

Das Training mit Abstand hat gut funktioniert. Auf dem Platz hatten die Kinder immer Abstand zueinander. Insgesamt waren 11 Kinder und 3 Trainer heute da.

Wir haben heute wenig mit Wettkämpfen gearbeitet. Das führte teilweise zu langsamer, “unmotivierter” Ausführung der Aufgaben. Im nächsten Training wird es mehr Wettkämpfe geben.

20200529_154334 20200529_160449  20200529_154539

3 Comments

Filed under Jugendtraining

Fußball 3

Nachdem gerade durch Corona kein Fußball auf dem Feld gespielt werden darf, habe ich in den letzten Wochen meine Aktivitäten für Fußball 3 in Augsburg ins Netz verlagert. Deshalb empfehle ich euch heute dort mal vorbeizuschauen:

Spielfeld – Variationen für Fußball 3

Bälle – Variationen für Fußball 3

Trainingsziele – Fußball 3

Trainingsorganisation – Fußball 3

Interview mit Vince und Matthias

Interview mit Simone und Alina

Leave a comment

Filed under Internetressourcen, Jugendfußball, Jugendtraining

E2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 13.03.2020 (Halle)

Materialien:

Tore: 2 Handball-Tore

Spieler: 8 Spieler

Bälle: 8 Fußbälle;  1 Futsal-Bälle

Sonstiges: 8 Markierungsdeckel

Teil 1: Aufwärmen (15 min.)

a) freies Dribbling; Ball mit dem Spann hochspielen -> springen lassen -> mit dem Spann hochspielen …; Ball mit dem Spann hochspielen -> springen lassen und ganze Drehung -> mit dem Spann hochspielen …; Ball mit dem Spann hochspielen -> Ball zwischen den Beinen (bzw. mit einem Bein über den Ball gehen) springen lassen -> mit dem Spann hochspielen …

b) Spannstoß gegen die Wand und den zurückkommenden Ball fangen

1. Volleyspannstoß mit dem rechten und linken Spann gegen die Wand und dann den Ball fangen

2. Linienschießen: wenn man den Ball mit rechts und links gegen die Wand gespielt und gefangen hatte, durfte man eine Linie weiter zurück (von weiter hinten haben dann alle nur noch mit dem starken Fuß geschossen ;-))

c) gerader Slalom und Torschuß

Teil 2: Spiele (30 min.)

4 Spiele a 5 min. auf ein verkürztes Handballfeld mit 2 Handballtoren – nach jedem Spiel wurde neu gewählt (jeder durfte einmal wählen)

4 gegen 4 und letzter Mann macht Hand

a) 2x mit dem normalen Fußball

b) 2x mit dem Futsal-Ball

Teil 3: Spiel (15 min.)

5 (4 + 1 TW) gegen 4 (3 (1x Trainer) + 1 TW) auf 2 Handballtore

Fazit:

Nachdem die Kinder heute alle noch gemeinsam in der Schule waren und ich direkt im Anschluß mit dem Training beginne, haben wir heute nochmals vor der Corona-Zwangspause zusammen trainiert. Es war auch das letzte Hallentraining für diese Saison.

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Gegenüberstellung von Erwachsenen- und Kinderfußball

Eine schöne Gegenüberstellung von kinderfussball.org.

Leave a comment

Filed under Internetressourcen, Jugendfußball

E2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 21.02.2020 (Halle)

Materialien:

Tore: 2 Handball-Tore

Spieler: 11 Spieler

Bälle: 12 Fußbälle;  1 Futsal-Bälle

Sonstiges: 8 Markierungsdeckel

Teil 1: Dribbling und Jonglieren im Viereck (15 min.)

freies Dribbling, nur mit dem rechten/linken Fuß, abwechselnd rechter und linker Fuß

Schußfinte und Ball hinter dem Standbein auf die andere Seite spielen; rechte Sohle zieht den Ball zurück -> rechte Innenseite spielt den Ball hinter dem Standbein vorbei -> linke Sohle usw.

Koordination: rechte Sohle spielt den Ball am linken Außenrist vorbei -> rechter Außenrist zieht den Ball hinter dem Standbein nach rechts -> linke Sohle usw.; Ball aufprallen -> eine Drehung (dann 2) -> Ball wieder fangen

Jonglieren: vom Boden rechts und dann linker Spann -> fangen (zuerst 2, dann 3, 4 und frei – zählt aber nur, wenn der Ball danach gefangen wird); vom Boden rechts und links -> fangen, hochwerfen und eine Drehung -> linker und rechter Spann -> stoppen

Teil 2: Chaospassen (15 min.)

Inspiriert vom Video von advanced.football habe ich heute 2 Übungen gemacht.

a) Spieler passt von außen den Ball ins kleine Viereck und der Spieler innen nimmt den Ball an und mit und dribbelt zur anderen Seite (diagonal). Der passende Spieler wird Anspielstation im kleinen Viereck.

b) Spieler passt den Ball von außen ins kleine Viereck und der Spieler innen nimmt den Ball an und mit und passt ihn dann zur anderen Seite (diagonal). Der Spieler von außen wird innen Anspielstation (wie im Video nur mit frei wählbarer Kontaktzahl).

Teil 3: Spiele (30 min.)

Spiel auf 2 Handballtore mit Spielfeldbegrenzung

a) 5 (4+1) gegen 6 (5+1) (5 min.)

b) 4 (3+1) gegen 4 (3+1) + 1 offensive Anspielstation (10 min.)

c) 4 (3+1) gegen 5 (4+1) (10 min.)

d) 5 (4+1) gegen 6 (5+1) (5 min.)

2 (schlechtere) Spieler habe ich während b) und c) am Rand 1 gegen 1 spielen lassen

Fazit:

Ich hatte das letzte Mal versprochen, dass ich heute vor den Ferien die großen Tore (Handballtore) aufbaue. Und das habe ich gehalten.

Teil 1 war unspektakulär. In Teil 2 kamen einige Drittklässler an ihre Grenzen bzw. brauchten eine Zeit um die Übung zu verstehen. In Teil 3 habe ich heute 2 schlechtere Spieler mal für sich 1 gegen 1 spielen lassen. Dadurch hatten diese viele Ballkontakte und die Spiele auf dem Feld liefen auf einmal strukturierter und um einiges besser ab.

Insgesamt war es eine anstrengende Trainingseinheit für die Kinder (ausgeruht wurde als Torwart).

Leave a comment

Filed under Jugendtraining