Tag Archives: Kinderfußball

E2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 14.02.2020 (Halle)

Materialien:

Tore: 4 Popup Minitore

Spieler: 12 Spieler

Bälle: 4 Futsal-Bälle

Sonstiges: 4 Markierungsdeckel; 2 große Kästen; 1 Kästchen; 4 kleine Matten; 2 Langbänke

Spiele 1: 6x 2er Gruppe (40 min.)

a1) Fangspiel ohne Ball: 2 große Kästen; 1 Kästchen; 4 kleine Matten; 2 Langbänke sind wild verstreut in einem Rechteck. Matten dürfen nicht betreten werden. Jeweils für 30 Sekunden fangen im 1 gegen 1.

b1) Rondo: 4 gegen 2 – sobald die Vier 10 Pässe gespielt haben, dürfen sie auf die Tore an den Ecken angreifen und ein Tor erzielen. Gewinnen die Zwei den Ball, dürfen sie sofort ein Tor erzielen

a2) Fangspiel mit Ball: 2 große Kästen; 1 Kästchen; 4 kleine Matten; 2 Langbänke sind wild verstreut in einem Rechteck. Matten dürfen nur mit Ball betreten werden. Jeweils für 30 Sekunden versucht ein Verteidiger von einem Stürmer mit Futsalball den Ball zu gewinnen.

b2) Rondo: 4 gegen 2 – wie b1)

Spiele 2: 3 gegen 3 (20 min.)

a) 3 gegen 3 mit dem Futsalball auf 4 Tore ohne Schusszone (Tore stehen normal)

b) 3 gegen 3 mit dem Futsalball auf jeweils eine Langbank und einen großen Kasten

Fazit:

Für manche Kinder waren 30 sec. fangen sehr anstrengend. Mit Ball habe ich viele Richtungswechsel gesehen.

Rondo kann noch stark verbessert werden – nächstes Mal muss ich da mehr auf Leistungshomogenität achten.

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

E2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 07.02.2020 (Halle)

Materialien:

Tore: 4 Popup Minitore; 2 Handballtore

Spieler: 12 Spieler

Bälle: 2 Futsal-Bälle

Sonstiges: 12 Markierungsdeckel

Spiel 1: 3 gegen 3 (20 min.)

2 Felder quer: 1x FUNino-Feld mit eingerückten Toren mit Öffnung zur Grundlinie und 1x 2 Handballtore (“letzter Mann macht Hand”)

4x 5 min. (2 Durchgänge) – gleich starke Mannschaften gegeneinander ohne Vorgaben

Spiel 2: 3 gegen 3 mit einem Spieler in der Angriffszone (20 min.)

3 gegen 3 wobei sich ein Angreifer immer im Angriffsdrittel befinden muss (2x 6 min. damit jeder pro Spielfeld einmal für 2 min. Angreifer war)

Spiel 3: 3 gegen 3 wie bei Spiel 1 (20 min.)

4x 5 min. – die beiden besseren Mannschaften spielten gegen die beiden schwächeren Mannschaften

Fazit:

Heute durften die Kinder sich selbst zu 3er Gruppen finden. Ich habe dann zuerst die beiden besseren Mannschaften und die beiden schwächeren Mannschaften gegeneinander spielen lassen. Bei den besseren führte das zu Ergebnissen wie 2:0, 3:1 oder 4:2 – aus meiner Sicht ziemlich ausgeglichen. Aus Sicht der Kinder nicht, weil sie immer verloren. Bei den beiden schwächeren wechselten die Sieger. Nachdem die Kinder keinen Spieler wechseln wollten, ließ ich mich erweichen und die Stärkeren durften auch mal gegen die Schwächeren spielen. Das führte bei den einen zu deutlichen Ergebnissen und bei den anderen war auch ein Unentschieden dabei – das überraschte mich. Beschwerden von den schwächeren Mannschaften gab es nicht.

Ich habe den Trainingsaufbau nun schon das 2. Mal hintereinander so gewählt. Die Kinder waren wieder extrem viel in Bewegung und nach dem Training kaputt. Nur 2 Spieler fragten, ob wir auf das große Feld spielen können – und das waren die, die sich bei einem größeren Feld und Spieleranzahl auch immer ihre Pausen vorne holen.

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Fußball 3 Hallenfestival in Diedorf

Am Sonntag 02.02.2020 veranstaltete der TSV Diedorf das 1. Fußball 3 Hallenfestival im Raum Augsburg. 8 Teams aus 4 Vereinen spielten in 6x 7 min. Spielen gegeneinander. Die Kinder hatten großen Spaß und die Eltern mussten sich zuerst einmal neu orientieren – fanden das Festival dann aber auch gut.

Bericht auf der Vereinshomepage

Bericht unter fussball3augsburg.wordpress.com

Leave a comment

Filed under Jugendfußball

E2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 17.01.2020 (Halle)

Materialien:

Tore: 4 Popup Minitore

Spieler: 10 Spieler

Bälle: 10 Futsal-Bälle

Sonstiges: 12 Markierungsdeckel

Übungen jeweils 2x aufgebaut.

Übung 1: Tor nach Dribbling durch eine “Tür” (15 min.)

a) 1 gegen 1 – um ein Tor zu erzielen, muss man zuerst durch ein Hütchentor vor dem Minitor durchdribbeln

siehe Video ab 27:25 min.

b) 2 gegen 2 – wie a) nur 2 gegen 2

siehe gleiches Video ab 36:44 min.

Übung 2: gerade Tore (15 min.)

a) 1 gegen 1 – ein Tor steht mit der Öffnung zum einen Spieler und das andere anders herum. Spieler eröffnet seitlich an der Mittellinie mit einem Pass zum Stürmer auf der anderen Seite und wird dann zum Verteidiger.

siehe gleiches Video ab 44:10 min.

b) 2 gegen 2 – wie bei a) nur 2 gegen 2

Übung 3: schiefe Tore (15 min.)

a) 1 gegen 1 – wie bei Übung 2, nur die Tore werden mehr nach außen gedreht

siehe gleiches Video ab 45:30 min.

b) 2 gegen 2 – wie bei a) nur 2 gegen 2

siehe gleiches Video ab 47:30 min.

Spiel: 5 gegen 5 auf 4 Tore (15 min.)

Freies Spiel 5 gegen 5 auf 4 Tore auf der Grundlinie

Fazit:

Heute trainierten wir nur mit dem Futsal-Ball. Ein Kind fragte im Training nach einem “richtigen” Ball.

Nach den letzten Trainings war ich ziemlich unzufrieden. Nachdem letzte Woche mein Co und ich verhindert waren, fragten wir einen Trainer im Verein, ob er das Training übernehmen könnte. Auch er war mit der Einstellung und Motivation der Kinder nicht zufrieden. Deshalb sprach ich heute vor dem Training kurz mit den Kindern und sagte ihnen nochmal deutlich, dass sie wegen mir nicht Fußball spielen “müssen”.

Ich trainierte heute mehr in Übungs- als in Spielformen – gegen meine Überzeugung (hier wurde ja bei trainertalk.de in den letzten Wochen auch heiß diskutiert). Aber ich denke, dass hat dem Training heute gut getan. Die Kinder hatten in den Übungen immer ihre kurzen “Auszeiten”, die sie in den Spielformen sonst nicht haben. Ich glaube sogar, dass dies für den Kopf wichtiger ist als für die körperliche Anstrengung. Ich werde das in den folgenden Trainings nun weiterhin ausprobieren – und als “Bonbon” das “große Abschlussspiel” dabei haben.

Mir hat es heute jedenfalls wieder Spaß gemacht – und die Kinder äußerten auch, dass es ihnen Spaß gemacht hat.

Durch die Ausrichtung der Tore in Übung 2 und 3 kann man steuern, ob die Kinder öfters den rechten oder linken Fuß zum Torschuß nützen sollen – es wird öfters durch die Mitte gedribbelt als außen herum.

 

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

E2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 22.11.2019 (Halle)

Materialien:

Tore: 2 Handballtore; 1 2x5m Tor

Spieler: 8 Spieler

Bälle: 8 Bälle; 1 Tennisball; 1 Miniball; 1 Futsalball

Markierungshütchen: 13 Deckel

Teil 1: Spiele (20 min.)

4 gegen 4 auf 2 Handballtore mit Seitenaus und “letzter Mann macht Hand”

a) Tennisball

b) Miniball

Teil 2: Torschuss (20 min.)

T98

3 Stationen Rundlauf – Handballtore mit Kindertorwart; E-Jugendtor mit Trainer

a1) gerader Slalom: rechts – links mit der Innenseite durch -> Torschuss

b1) Zick-Zack-Slalom: rechts – links mit der Innenseite durch -> Torschuss

c1) durch die beiden Hütchen dribbeln und Torschuss mit dem linken Fuß

a2) gerader Slalom: Ball seitlich -> zurückziehen und rüberlegen -> durchspielen -> seitlich -> zurückziehen und Torschuss (frei – mit einem oder beiden Füßen)

b2) Zick-Zack-Slalom: rechts – links mit der Außenseite durch -> Torschuss

c2) äußeren Hut mit dem rechten Fuß anlaufen -> Schere mit rechts -> mit der linken Außenseite mitnehmen -> Torschuss mit dem linken Fuß

20191122_144656

neben den 2 Handballtoren kam heute meine neue Errungenschaft das portable E-Jugendtor zum Einsatz – auf den ersten Blick macht es einen guten Eindruck. Mal sehen was der regelmäßige Einsatz ab Frühjahr nächsten Jahres bringen wird.

Teil 3: Spiele (20 min.)

4 gegen 4 auf 2 Handballtore mit Seitenaus und “letzter Mann macht Hand”

a) Futsalball

b) Fußball

Fazit:

Nachdem wir so wenig waren, ließ ich viel in der großen Halle spielen. Und damit die Spieler sich nicht immer ihre Lieblingsposition raus suchen sollen, habe ich heute Positionen vorgegeben.

Das Tor wurde beim Torschuss gut getestet.

Ohne eigenes Kind ist das Training immer viel emotionsloser.

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

E2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 15.11.2019

Materialien:

Tore: 4 Minitore; 4 Hütchentore

Spieler: 12 Spieler

Bälle: 12 Bälle

Markierungshütchen: 8 Hütchen + 8 Deckel

Teil 1: Dribbling zwischen den Schusszonen (20 min.)

freies Dribbling; nur rechter/linker Fuß; zwischen den Füßen; Zidane-Trick; mit der Sohle (rechts) unter dem Körper zurück und über die gleiche Schulter (rechts) drehen; Ball mit dem Spann nach vorne und mit der Sohle zurück; Ball Innen-/Außenseite abwechseln (dazu Multiplikation der beiden Trainerhände bzw. Finger); Ball mit dem Spann nach vorne -> Sohle zurück -> hinter dem Standbein herum -> und mit dem anderen Fuß wieder von vorne

Teil 2: Spiele: 3 gegen 3 (50 min.)

a1) Liniendribbling

b1) FUNino mit Schusszone

a2) Liniendribbling mit Stürmer in der Schusszone

b2) FUNino mit Stürmer in der Schusszone

a3) Spielfeld quer: 1 gegen 1 Liniendribbling

b3) FUNino mit Verteidiger in der Schusszone

Spielzeit: 6 min. (jeder spielt 2 min. in der Zone) – 6 Spiele a 6 min. = 36 min. + Wechsel und Trinkpausen

Teil 3: Turnier (20 min.)

Jeder gegen jeden (4 Mannschaften – 3 Spiele) – FUNino (3 gegen 3) ohne Schusszone

Fazit:

Das letzte Training auf dem Feld. Wir trainierten heute mit 4 Mannschaften auf einem Platz. D.h. ich hatte 2 FUNino Felder. In Teil 2 ließ ich 2×2 leistungshomogene Gruppen gegeneinander spielen (ging nicht ganz, weil ein Neuer weit abfällt). Nachdem der Wunsch auch aufkam gegen andere zu spielen, machte ich am Schluss noch ein Turnier mit leistungsheterogenen Mannschaften. Teil 3 gefiel mir nicht mehr so sehr. Wenn dann auch noch der eigene Sohn nicht so richtig “funktioniert”, ist man nach dem Training schlecht gelaunt. Mit Teil 2 war ich zufrieden.

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Trainingsdokumentation Bambini und G-Jugend

Hier nun meine Trainingsdokumentation von meinen Anfängen bei den Bambini bis zur G-Jugend:

Bambini: Saison 2015

G2: Saison 2015/16

G1: Saison 2016/17

Trainingsdokumentation F-Jugend

Leave a comment

Filed under Internetressourcen, Jugendfußball, Jugendtraining