Category Archives: Jugendfußball

“Vorrunden”-Fazit

Mein Zwischenfazit auf der Jugendhomepage des TSV Diedorf:

“Die F2 spielt in der „FairPlayLiga“ (FPL) und ohne eine Tabellenwertung. Absichtlich besteht die Liga aus 8 Mannschaften und 10 Spielen, so dass es keine Vor- und Rückrunde gibt und Eltern oder Trainer eine Tabelle zusammen bauen können – auch wenn das manche (Unverbesserliche) trotzdem machen. Nach 7 Spielen (gegen jeden Gegner einmal) ziehe ich ein Zwischenfazit.

Die F2 besteht aus 12 Spielern des Jahrgang 2010, die alle zum Einsatz kamen. Gespielt wird mit 1 Torwart und 6 Feldspielern. Zu den Spielen hatten wir 8 (2x), 9 (2x) und zuletzt meistens 10 (3x) Kinder im Einsatz (anfangs fehlten noch Spielerpässe). Mehr wie 10 Kinder nehme ich nicht zu einem Spiel mit, weil ich alle spielen lassen will und ihnen auch ausreichend Spielminuten bieten möchten – wir wechseln somit nach Uhrzeit und nicht nach Leistung. Bisher hatten wir 5 verschiedene Torhüter, die jeweils immer nur eine Halbzeit im Tor und eine auf dem Feld spielten.

Die 7 Spiele endeten mit 2 Siegen und 5 Niederlagen – das sind die „nackten Zahlen“ und sie sind für mich zu erklären. Wir spielen ohne feste Positionen und wir „parken“ keine Spieler in der Abwehr. Alle Kinder werden dazu aufgefordert stets in der Offensive wie auch in der Verteidigung mit zu spielen und das führt schon zu dem einen oder anderen Gegentor. Weiterhin sollen die Kinder ihre Entscheidungen selbst treffen und versuchen das Spiel von hinten heraus zu gestalten – auch dies führt im Gegensatz zu einem weiten Abschlag des Torhüters oder einem stupiden „wegdreschen“ des Balls durch die Verteidiger zu weiteren Gegentoren. Während das im letzten Jahr auf den Turnieren noch ein Spieler (spielt heute beim FC Augsburg) abgefangen hat, verlieren wir gerade heute meistens aufgrund von 1-2 Spieler des Gegners. Insgesamt ist die Mannschaft allerdings homogener geworden und die Spieler bekommen mehr Ballkontakte und Spielerfahrung – dazu kommt, dass wir im Training kein 7 gegen 7 trainieren. Ganz nach unserer Philosophie steht hier die Ausbildung der Spieler im Vordergrund und nicht ein Ergebnis vom Wochenende.

Wer möchte kann die Trainingseinheiten  und meine Notizen zu den Punktspielen gerne hier nachlesen (leider hatten wir bisher nur 3 Trainingseinheiten – die anderen fielen dem Wetter oder dem Punktspiel zum Opfer – und wir trainieren auch nur einmal in der Woche, damit die Kinder die Möglichkeit haben viele Sportarten auszuprobieren und ihre Bewegungserfahrungen zu sammeln).”

Advertisements

Leave a comment

Filed under Jugendfußball

Punktspiel: TSV F2 – TSV Dinkelscherben 2 1:5 (0:2)

Heute spielten wir wieder mit 10 Kindern (3 Blöcke a 3) und die beiden Torhüter spielten ihre Halbzeit im Tor jeweils durch. Der Gegner hatte 9 Kinder (2x 2009; 6x 2010 und 1x 2011) im Einsatz.

Auch wenn es bei dem Ergebnis wahrscheinlich blöde klingt, haben wir aus meiner Sicht besser zusammen gespielt. Der Gegner hatte 2-3 Kinder hinten geparkt, die die Bälle nach vorne “droschen” und dort hatten sie einen guten Spieler, der dies 2x nutzen konnte. Die beiden Tore in der ersten Halbzeit fielen aufgrund von Fehlentscheidungen unsererseits (1x Ball nach hinten nach gewonnenem Offensivzweikampf und einmal zu kurzer seitlicher Pass und misslungenes Dribbling). Unser Tor war ein Weitschuss – genauso wie das 5. des Gegners.

Leave a comment

Filed under Jugendfußball

Punktspiel: (SG) FC Horgau 2 – TSV F2 5:4 (2:1)

Heute haben wir mit 9 Spielern gespielt (alle 5 min. 2 Spieler gewechselt). Im Tor wechselten sich auch 2 Spieler je Halbzeit ab (dieselben wie in den letzten beiden Spielen). Der Gegner spielte mit 2x 2009 und 7x 2010. Die Tore des Gegners verteilten sich auf 4x den gleichen Torschützen und einem anderen Spieler. Wir hatten 3 verschiedene Torschützen und ein Eigentor.

Die ersten beiden Tore für den Gegner fielen durch einen haltbaren “Tunnel” und eine Fehlentscheidung beim Spielaufbau (Ball in die Mitte in die Beine eines Gegners). Unser Tor war ein schöner Alleingang. Während beim Gegner 2-3 Spieler fast komplett durchspielten, haben wir gleichmäßig gewechselt.

Der Gegner parkte 2 Spieler in der Abwehr, die gelobt wurden, wenn sie den Ball weggehauen haben. Bei uns gehen nur 3 Spieler konsequent nach hinten und schauen auch ein bisschen nach hinten. Die anderen schauen oft noch zu, wenn der Gegner sie überspielt hat bzw. schon vorher. Insgesamt bewegen wir uns aber gut im Verbund nach vorne und zurück – manche würden auch sagen im Knäuel.

Die gegnerischen Trainer waren sehr ruhig – das war sehr angenehm. Und heute darf ich mich auch mal selbst loben, weil ich kaum Anweisungen gegeben habe.

Leave a comment

Filed under Jugendfußball

Punktspiel: TSV Zusmarshausen 3 – TSV F2 2:4 (0:3)

Heute haben wir wieder mit 3 Blöcken und jeweils einem anderen Torwart pro Halbzeit gespielt – bei 10 Spielern ist das nun mein Favorit für diese Saison 🙂 Der Gegner hatte 9 Spieler (7x 2011 und 2x 2012) und sehr angenehme Trainer.

Das Spiel begann um 9 Uhr (mir und meinen Spielern zu früh). Allerdings durften die Kinder auf dem besten Rasen im Landkreis spielen. Vor dem Spiel war ich skeptisch, weil der Gegner mit einer G-Jugend antrat. Diese fand aber während des Spielverlaufes immer besser ins Spiel – und gewann die 2. Halbzeit. Auch ein körperlicher Vorteil war nicht unbedingt gegeben.

Besondere Vorkommnisse: vor dem Spiel suchte ich einen 2. Stutzen eines Spielers – wie sich dann herausstellte, hatte der Spieler 2 Stutzen an einem Fuß 🙂

Leave a comment

Filed under Jugendfußball

Punktspiel: TSV F2 – (SG) BSC Heretsried 2 5:2 (2:1)

Wir hatten am Samstag 30.09.2017 zehn Kinder im Einsatz. Pro Halbzeit wurde mit drei Dreierblöcken gespielt. In jeder Halbzeit war ein anderer Spieler im Tor (mittlerweile fünf verschiedene). Eine Taktik ist zwar auf dem Feld nicht zu sehen, aber ich sage ihnen vor dem Spiel trotzdem immer ein 2-3-1 an. Und mittlerweile laufen die Kinder auch nach hinten. Der Gegner hatte acht Kinder im Einsatz, wovon einer ein 2009er war.

Das Spiel war sehr ausgeglichen und beide Mannschaften hätten gewinnen können. Langsam machen wir auch das Feld etwas größer – mal sehen ob das ein Einzelfall war oder zukünftig öfters vorkommt.

Leave a comment

Filed under Jugendfußball

Punktspiel: TSV F2 – (SG) SV Adelsried/Bonstetten 2 1:7 (0:2)

Wir hatten heute 8 Spieler im Einsatz. Die Torhüter wechselten sich wieder ab (keine neuen Torhüter). Der Gegner spielte mit 7 Spielern von denen drei Stück im Jahr 2011 geboren wurden. Körperlich waren die Mannschaften nahezu gleichwertig. Taktisch gab ich ein 2-3-1 vor, dass man allerdings fast nie sah.

Trotz der hohen Niederlage spielten wir heute gut mit. Der Gegner erzielte alleine 4 Tore nach einem weiten Abschlag ihres Torwarts. Dieser leitete nicht nur die Tore ein, sondern verhinderte auch noch das eine oder andere Tor für uns. Auffallend ist, dass die Gegner den Ball eher nach vorne spielen und auch größere Passdistanzen haben und wir auch mal nach hinten, viel zu Seite und mit weniger Distanz passen. Ich würde sagen, dass unsere Spieler gezielter spielen. Erfolgreicher ist das Spiel des Gegners (im Ergebnis gemessen).

Leave a comment

Filed under Jugendfußball

Punktspiel: TSV F2 – TSV Neusäß 2 0:12 (0:6)

Heute hatten wir 8 Kinder im Einsatz – genauso wie der Gegner. Wir spielten wieder jede Halbzeit mit einem neuen Torwart (somit waren jetzt schon 4 Kinder eine Halbzeit im Tor). Heute probierte ich den Kindern in der 1. Halbzeit ein 2-3-1 mit auf den Weg zu geben und in der 2. Halbzeit ein 2-2-2 – beides wurde zwar von den Kindern wahrgenommen, aber nur von 2-3 Kindern auch umgesetzt. Der Gegner spielte sehr schön. Meistens orientierten sich 2 nach hinten, 3 im Mittelfeld und ein Stürmer bzw. 3 Stürmer und einer im Mittelfeld, weil wir selten nach vorne kamen (bei gutem Willen zählte ich 3 Torschüsse für uns). Und auch dieses mal kam es mir vor, dass der Gegner die körperlich stärkeren Spieler hatte – und auch 2-3 richtig gute Fußballer (zumindest Stand heute).

Schön war heute das Verhalten des gegnerischen Trainers – mit ihm machte das gemeinsame Spiel leiten richtig Spaß.

Zweimal gab es heute Tränen. Ein Spieler war in der Halbzeit traurig und einer nach dem Spiel.

Die Tore des Gegner teilten sich folgendermaßen auf 5-2-2-1-2 Eigentore von uns.

Und einen Spruch meines Sohnes habe ich heute auch bekommen. Auf die Frage in der Halbzeit: Was macht der Gegner besser? Denen ihr Trainer sagt ihnen, was sie tun sollen.

zum Bericht des Gegners

Leave a comment

Filed under Jugendfußball