Bambini Training (Jahrgang 2010/11) – 16.09.2016

Materialien:

Tore: 4 Minitore

Markierungshütchen: 24 Hütchen

Spieler: 24 Spieler (9x 2010; 8x 2011; 7x 2012)

Bälle: 24 Bälle; 1 Miniball

Teil 1: Aufwärmen in zwei Vierecken ohne Wechsel (30 min.)

  • Dribbling: Abklatschen mit einer Hand/zwei Händen; frei; mit dem rechten/linken Fuß; nur rückwärts
  • Fangspiel mit 2 Fängern
  • Koordination: Ball hochwerfen und klatschen; Ball hochwerfen und ganze Drehung; Schuhplattler innen und außen; Füße nach vorne wegkicken und nach hinten; Ball mit der Sohle vorne antippen; Ball mit der Sohle nach hinten ziehen und nach vorne laufen; Ball zwischen den Beinen hin und her und dazu vorne und hinten klatschen; Ball zwischen den Beinen – hochspringen – Ball fangen

Teil 2: Spiele (30 min.)

  • 6 gegen 6 auf 2 Minitore (bei den 2011 und 2012 mit Miniball)
  • 4 gegen 4 auf 2 Minitore und 2 gegen 2 auf 2 Hütchentore

Teil 3: 1 gegen 1 (30 min.)

Ein Spieler steht im Hütchentor (Torwart) und ein Spieler (Stürmer) steht ca. 10m davor.

  • Stürmer spielt Torwart mit der Innenseite an, Torwart spielt den Ball zurück und Stürmer geht ins 1 gegen 1 und versucht ein Tor zu erzielen
  • Stürmer macht einen Einwurf zum Torwart, Torwart fängt den Ball und rollt ihn zurück zum Stürmer und dann geht der Stürmer ins 1 gegen 1 und versucht ein Tor zu erzielen

Fazit:

Mit so vielen Kindern hatte ich nicht gerechnet – und das ohne Werbung oder expliziten Hinweis auf ein Schnuppertraining. Den Kindern hat es Spaß gemacht – ich hoffe, dass sie alle wieder kommen.

Advertisements

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s