Tag Archives: Punktspiel

Punktspiel: TSV E2 – SSV Anhausen 2 2:5 (1:2)

Heute spielten wir mit 10 Spielern gegen SSV Anhausen 2. Wir wechselten den Torwart wieder in der Halbzeit. Der SSV Anhausen 2 spielte mit 10 Spielern (3x 2009; 4x 2010; 3x 2011). Sie wechselten den Torwart nicht – war einer der drei 2009er, die normal in der E1 von Anhausen spielen. Unsere Tore verteilten sich 1/1 und die von Anhausen 2/1/1/1.

Obwohl Anhausen in der 1. Halbzeit einige Chancen und Lattentreffer hatte, würde ich von einem ausgeglichenen Spiel sprechen. Das ist vor allem auch dem Anhauser Trainer zu verdanken, der seine 2009er wohl dosiert einsetzte. Deshalb gefiel mir dieses Spiel auch besser als das Vorspiel gegen eine verstärkte F-Jugend, das wir noch 9:1 gewonnen hatten.

Weiterhin gefiel mir, dass ein Spieler sich heute mehr zutraute und den Ball auch mal führte. Ich habe ihn heute auch hinten eingesetzt und das werde ich nun öfters machen – ob ihm das gefällt oder nicht, so kommt er mehr in die Verantwortung und ich hoffe, dass es seine Entwicklung positiv beeinflussen wird. Nicht gefallen hat mir, dass meine Stürmer teilweise nicht nach hinten gearbeitet haben und der Gegner so oftmals Überzahl hatte – da schauen mir zu viele noch zu viel zu.

 

Leave a comment

Filed under Jugendfußball

Punktspiel: (SG) SV Gessertshausen – TSV E2 3:4 (3:2)

Am Samstag 09.11.2019 spielten wir mit 10 Spielern gegen den SV Gessertshausen. Heute spielte ein Spieler komplett im Tor. Warum? Er kam in der Halbzeit und fragte mich, ob er im Tor bleiben könnte. Weiterhin wollte die Mannschaft, dass er auch in der 2. Halbzeit im Tor spielen soll. Und nachdem er in der 1. Halbzeit schon überragend gehalten hatte und dies auch in der 2. Halbzeit bestätigte, ließ ich ihn entgegen meinem Ausbildungsansatz in diesem Spiel durchspielen. Der SV Gessertshausen spielte mit 14 Spielern (1x 2009; 13x 2010). Er wechselte den Torwart in der Halbzeit und die restlichen 12 Spieler (2x 6 Spieler) blockweise.

Die Torschützen verteilten sich diesmal mit 3/1 auf unserer Seite und 2/1 auf Seiten von Gessertshausen. Wobei mit dem einen Tor sich ein weiterer Spieler bei uns in die Torschützenliste nun eingetragen hat (10 von 13).

Vor dem Spiel rechnete ich mit einem engen Spiel und räumte uns auch Chancen ein das Spiel zu gewinnen. Nachdem es allerdings nach 10 min. 0:3 stand, sagte ich zum gegnerischen Trainer, dass es wahrscheinlich doch nicht so sein wird. Doch mit dem 1. Wechsel beim Stand von 0:2 nach 8:30 min. wurde unser Spiel besser. Auch brachte dann unser Torwart den Gegner fast zum Verzweifeln, weil er die hohen Bälle auch erreichte (ist mein größter Spieler). Und so kamen wir dann bis zur Pause auf 2:3 heran.

In der 2. Halbzeit war das Spiel weiterhin ausgeglichen. Wir hatten dieses Mal das Glück auf unserer Seite und gewannen mit 4:3 (im Vorspiel hatte der Gegner das Glück auf seiner Seite). So macht mir Kinderfußball Spaß – auch wenn im 7 gegen 7 gespielt wurde (wobei auf beiden Seiten 2-3 Spieler an dem Spiel nicht richtig teilnahmen).

Bisherige Ergebnisse gegen Gessertshausen:

F1: 2:5 / 6:7

E2: 3:4 / 4:3

Leave a comment

Filed under Jugendfußball

Punktspiel: TSV E2 – SV Ottmarshausen 2 1:6 (0:4)

Heute spielten wir mit 10 Spielern gegen den SV Ottmarshausen 2. Wie immer wechselten wir in der Halbzeit den Torwart – heute stand der 7. Spieler im Tor. Der SV Ottmarshausen 2 spielte mit 7 Spielern (1x 2009; 6x 2010). Die Tore des Gegners verteilten sich auf 2 Spieler (4/2). Insgesamt spielte Ottmarshausen mit 3 Spielern hinten und 3 nach vorne – und diese 3 nach vorne sowie einen Torwart für weite Abschläge, reichten heute für uns aus.

Insgesamt spielten wir mit, hatten aber nicht die Durchschlagskraft um ein besseres Ergebnis zu erzielen. Und auch heute fielen im Spiel wieder 2-3 Kinder ab – verträumt, Angst im Zweikampf oder dem Spiel zuschauend. So kann man gegen Jüngere gewinnen, nicht aber gegen Gleichaltrige, wobei man dazu sagen muss, dass der Gegner uns körperlich überlegen war (größer und kräftiger).

Positiv stimmt mich, dass wir zu 10 spielten, während der Gegner nur 7 Mann hatte. Die Mehrzahl der Kinder auch versuchten ein Fußballspiel zu spielen – was aus meiner Sicht der Gegner nicht versuchte. Sie bauten auf ihren langen Abschlag und die drei Angreifer. Ich bin mal gespannt, ob unsere Vorgehensweise irgendwann mal dazu führt, dass wir gegen diesen Gegner gewinnen.

Die Trainerinnen des Gegners waren sehr angenehm.

Bisherige Ergebnisse:

F2: 2:13 / 2:9 / 1:5 / 0:4

E2: 0:7 / 1:6

Leave a comment

Filed under Jugendfußball

Punktspiel: TSV E2 – SpVgg Deuringen 0:9 (0:3)

Heute spielten wir mit 10 Spielern gegen die SpVgg Deuringen – zum 1. Mal in dieser Saison musste ich einen Spieler bitten zu Hause zu bleiben. Wir spielen immer mit höchstens 10 Spielern, dass alle gleichmäßige Spielzeiten bekommen. Die SpVgg spielte mit 12 Spielern (7x 2009; 5x 2010). Wie immer wechselten wir den Torhüter in der Pause.

Vor dem Spiel war ich sehr zuversichtlich, dass wir uns im Gegensatz zum Vorspiel steigern könnten. Mit einem Neuzugang und allen spielstärkeren Spielern waren wir heute aus meiner Sicht gut aufgestellt. Deshalb lies ich auch im 1-2-3 spielen. In der 1. Halbzeit war fast nur die SpVgg im Angriff. Mit Glück und Einsatz stand es zur Halbzeit nur 3:0 (1x Abstauber nach Torwartfehler (ansonsten hielt er gut); 1x Weitschuß und 1x schön herausgespielt).

In der 2. Halbzeit spielten wir Anfangs ordentlich mit – hier wechselte der Gegner eher seine schwächeren ein. Insgesamt hatten wir vielleicht 1,5 Torchancen. Zum Ende hin war dann jeder Schuß des Gegners ein Treffer und meine Spieler arbeiteten auch weniger nach hinten.

Deuringen war spielerisch und technisch um eine Klasse besser (bzw. um ein Jahr reifer) sowie mental min. 1,5 Jahre im Voraus – und hat somit auch in dieser Höhe verdient gewonnen.

Leider waren viele meine Spieler aus meiner Sicht heute nicht auf dem Spielfeld. Das hatte zum einen mit dem “zu spät ins Bett gehen” am Vortag und zum anderen mit Angst “vor Größeren” zu tun – da zweifele ich manchmal an meinem Vorsatz “gleiche Spielzeit” für alle.

Leave a comment

Filed under Jugendfußball

Punktspiel: TSV Dinkelscherben 2 – TSV E2 6:9 (2:4)

Zum Spiel gegen den TSV Dinkelscherben 2 traten wir mit 10 Spielern an. Der Torwart wechselte in der Halbzeit. Auch der TSV Dinkelscherben 2 spielte mit 10 Spielern (2x 2009; 8x 2010). Unsere Tore verteilten sich 3/2/2/1/1 – die des Gegners (3/1/1/1).

Leave a comment

Filed under Jugendfußball

Punktspiel: SSV Anhausen 2 – TSV E2 1:9 (1:4)

Heute spielten wir mit 9 Spielern gegen den SSV Anhausen 2. Wie gewohnt wechselten wir in der Halbzeit den Torwart – allerdings heute mit Diskussionen, weil in der 2. Halbzeit keiner unbedingt ins Tor wollte. Die Jungs merkten, dass sie das Spiel gewinnen können und so wollte jeder ein Tor schießen. Der SSV Anhausen 2 spielte mit 10 Spielern (1x 2009; 4x 2010; 4x 2011; 1x 2012) und wechselte auch den Torwart in der Halbzeit.

Heute machte es Spaß den Jungs zuzuschauen. Schon beim Aufwärmen war Zug drin und die Kinder hatten Spaß am Fußball. Und das setzten sie dann auch auf dem Feld um – nachdem die Hälfte der anderen Kinder allerdings jünger waren, hatten sie heute dazu die Gelegenheit. Und obwohl ich mich am Spiel meiner erfreute, frage ich mich, ob es da nicht besser ist nur eine E-Jugend zu melden und die Kinder in ihren Jahrgängen spielen zu lassen.

Unsere Tore verteilten sich 3/2/1/1/1/1. Der Gegentreffer war ein Fernschuss über unseren Torwart hinweg. Beide Torspieler spielten gut mit.

1 Comment

Filed under Jugendfußball

Punktspiel: TSV E2 – (SG) SV Gessertshausen 3:4 (3:3)

Heute spielten wir mit 10 Spielern gegen die (SG) SV Gessertshausen. D.h. ich wechselte 2x 3 Spieler pro Halbzeit aus (8:15/16:30 min.). Wie gewohnt wechselte ich auch den Torspieler in der Halbzeit – somit waren heute Nr. 5 und 6 eine Halbzeit im Tor. Gessertshausen kam mit 14 Spielern (1x 2009 und 13x 2010). Sie wechselten den Torwart in der Halbzeit. Beide Torhüter spielten somit eine Halbzeit. Im Spiel wechselten sie 6 Spieler im Block.

Von den Ergebnissen sind wir zwar noch nicht ganz auf Augenhöhe mit Gessertshausen, aber im Spiel waren wir das heute. So gingen wir 2:0 und 3:2 in Führung. Und mit ein bisschen Glück hätten wir auch den Ausgleich noch erzielen können. Schön finde ich, dass auch Gessertshausen die Kinder spielen lässt und ausgeglichen aufgestellt ist. Das führte heute zu 7 Toren mit 7 verschiedenen Schützen.

Heute machte das Spiel meiner Jungs wieder Spaß. Sie dribbelten, passten, stellten sich den Zweikämpfen und schossen Tore. So hätte ich das gerne immer.

Etwas zu schaffen machte mir heute, dass die Eltern erst kurz vor Spielbeginn eintrafen. Also baute ich mit den Kindern das Spielfeld alleine auf (fördert evtl. auch den Teamgeist) und fragte schon mal, ob der gegnerische Betreuer pfeifen könnte – letztlich kam doch noch ein Elternteil von mir zum Pfeifen.

1 Comment

Filed under Jugendfußball