Tag Archives: E-Jugend

E2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 29.05.2020 (Training mit Abstand)

Materialien:

Tore: 1x E-Jugend; 4 Minitore

Spieler: 12 Spieler + 3 Trainer (3x 4 Spieler + 1 Trainer)

Bälle: 16 Bälle

Sonstiges: 26 Deckel in 4 Farben; 5 Dummys

Station 1: Dribbling + Finten – Coerver und Slalom

C2

a) Ball mastery (siehe 7mlc bei youtube.com)

b) Ball mastery mit Dribbling um eine bzw. zwei Farben

c) Ball Mastery mit Balltausch vertikal, horizontal und diagonal

d) Ball Mastery mit Dribbling und Balltausch (v, h, d)

Station 2: Passen – analoger “Footbonaut”

F1

Bälle werden von außen dem Spieler in der Mitte zugespielt. Jeder hat 8 Bälle ins Tor zu passen.

a) im Uhrzeigersinn: Trainer (blau) nennt die Farbe des Tores sobald der äußere passt.

b) Spieler außen bekommen eine Nummer: Trainer nennt die Nummer + die Torfarbe

c) im Uhrzeigersinn: Spieler außen nennt 2 Farben (1. Farbe: Hütchen umdribbeln; 2. Farbe: Tor)

d) c auf Zeit – am Ende müssen alle Bälle in einem Tor liegen (notfalls müssen sie hinter dem Tor geholt werden)

Übung in Anlehnung an thefalsefullback.de

Station 3: Torschuss

T1

a) Rechter Spieler dribbelt auf Dummy -> Finte -> außen vorbei Torschuss -> Bodyguard fängt den Ball vor den Tor-Dummys mit dem Körper (ohne Kopf und Hände) ab und nimmt den Ball mit oder nimmt ihn aus dem Tor und mit -> Schütze geht ins Tor und Bodyguard stellt sich an seiner Position an -> dann Mitte (Seite egal) -> dann links

Punkte: Tor 3 Punkte; Bodyguard-Rettung 1 Punkt / Dummy-Treffer -1 Punkt

b) wie a nur Finte nach innen

T2

c) Pass durch die Dummys nach außen -> Torschuss mit dem äußeren Fuß (auf beiden Seiten mit Wechsel des Passgebers)

d) Pass durch die Dummys nach außen -> Annahme mit dem äußeren Fuß und Torschuss mit dem inneren (auf beiden Seiten mit Wechsel des Passgebers)

Ablauf:

2 Durchgänge mit ca. 10 min. pro Station (a+b und c+d)

Besonderheiten:

Kleingruppen (4 Spieler + 1 Trainer)

Abstand: min. 1,5m

Fußball: Ball berührt nicht die Hände

Fazit:

Gibt es nach dem Training

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

E2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 13.03.2020 (Halle)

Materialien:

Tore: 2 Handball-Tore

Spieler: 8 Spieler

Bälle: 8 Fußbälle;  1 Futsal-Bälle

Sonstiges: 8 Markierungsdeckel

Teil 1: Aufwärmen (15 min.)

a) freies Dribbling; Ball mit dem Spann hochspielen -> springen lassen -> mit dem Spann hochspielen …; Ball mit dem Spann hochspielen -> springen lassen und ganze Drehung -> mit dem Spann hochspielen …; Ball mit dem Spann hochspielen -> Ball zwischen den Beinen (bzw. mit einem Bein über den Ball gehen) springen lassen -> mit dem Spann hochspielen …

b) Spannstoß gegen die Wand und den zurückkommenden Ball fangen

1. Volleyspannstoß mit dem rechten und linken Spann gegen die Wand und dann den Ball fangen

2. Linienschießen: wenn man den Ball mit rechts und links gegen die Wand gespielt und gefangen hatte, durfte man eine Linie weiter zurück (von weiter hinten haben dann alle nur noch mit dem starken Fuß geschossen ;-))

c) gerader Slalom und Torschuß

Teil 2: Spiele (30 min.)

4 Spiele a 5 min. auf ein verkürztes Handballfeld mit 2 Handballtoren – nach jedem Spiel wurde neu gewählt (jeder durfte einmal wählen)

4 gegen 4 und letzter Mann macht Hand

a) 2x mit dem normalen Fußball

b) 2x mit dem Futsal-Ball

Teil 3: Spiel (15 min.)

5 (4 + 1 TW) gegen 4 (3 (1x Trainer) + 1 TW) auf 2 Handballtore

Fazit:

Nachdem die Kinder heute alle noch gemeinsam in der Schule waren und ich direkt im Anschluß mit dem Training beginne, haben wir heute nochmals vor der Corona-Zwangspause zusammen trainiert. Es war auch das letzte Hallentraining für diese Saison.

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

E2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 21.02.2020 (Halle)

Materialien:

Tore: 2 Handball-Tore

Spieler: 11 Spieler

Bälle: 12 Fußbälle;  1 Futsal-Bälle

Sonstiges: 8 Markierungsdeckel

Teil 1: Dribbling und Jonglieren im Viereck (15 min.)

freies Dribbling, nur mit dem rechten/linken Fuß, abwechselnd rechter und linker Fuß

Schußfinte und Ball hinter dem Standbein auf die andere Seite spielen; rechte Sohle zieht den Ball zurück -> rechte Innenseite spielt den Ball hinter dem Standbein vorbei -> linke Sohle usw.

Koordination: rechte Sohle spielt den Ball am linken Außenrist vorbei -> rechter Außenrist zieht den Ball hinter dem Standbein nach rechts -> linke Sohle usw.; Ball aufprallen -> eine Drehung (dann 2) -> Ball wieder fangen

Jonglieren: vom Boden rechts und dann linker Spann -> fangen (zuerst 2, dann 3, 4 und frei – zählt aber nur, wenn der Ball danach gefangen wird); vom Boden rechts und links -> fangen, hochwerfen und eine Drehung -> linker und rechter Spann -> stoppen

Teil 2: Chaospassen (15 min.)

Inspiriert vom Video von advanced.football habe ich heute 2 Übungen gemacht.

a) Spieler passt von außen den Ball ins kleine Viereck und der Spieler innen nimmt den Ball an und mit und dribbelt zur anderen Seite (diagonal). Der passende Spieler wird Anspielstation im kleinen Viereck.

b) Spieler passt den Ball von außen ins kleine Viereck und der Spieler innen nimmt den Ball an und mit und passt ihn dann zur anderen Seite (diagonal). Der Spieler von außen wird innen Anspielstation (wie im Video nur mit frei wählbarer Kontaktzahl).

Teil 3: Spiele (30 min.)

Spiel auf 2 Handballtore mit Spielfeldbegrenzung

a) 5 (4+1) gegen 6 (5+1) (5 min.)

b) 4 (3+1) gegen 4 (3+1) + 1 offensive Anspielstation (10 min.)

c) 4 (3+1) gegen 5 (4+1) (10 min.)

d) 5 (4+1) gegen 6 (5+1) (5 min.)

2 (schlechtere) Spieler habe ich während b) und c) am Rand 1 gegen 1 spielen lassen

Fazit:

Ich hatte das letzte Mal versprochen, dass ich heute vor den Ferien die großen Tore (Handballtore) aufbaue. Und das habe ich gehalten.

Teil 1 war unspektakulär. In Teil 2 kamen einige Drittklässler an ihre Grenzen bzw. brauchten eine Zeit um die Übung zu verstehen. In Teil 3 habe ich heute 2 schlechtere Spieler mal für sich 1 gegen 1 spielen lassen. Dadurch hatten diese viele Ballkontakte und die Spiele auf dem Feld liefen auf einmal strukturierter und um einiges besser ab.

Insgesamt war es eine anstrengende Trainingseinheit für die Kinder (ausgeruht wurde als Torwart).

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

E2: Hallenturnier SV Bergheim (26.01.2020)

Heute spielten wir mit 9 Spielern das Hallenturnier des SV Bergheim. In 5 Spielen kamen 4 verschiedene Torhüter zum Einsatz. Die Spielzeit betrug 10 min. Ich wechselte immer nach 5 Minuten blockweise (Blöcke waren immer unterschiedlich zusammen gesetzt).

Die Ergebnisse:

TSV E2 – SV Bergheim  0:1

TSV E2 – TSV Kriegshaber  0:0

TSV E2 – Königsbrunn/Bergheim Inklusions-Team  0:1

TSV E2 – TSV Schwabmünchen  0:2

TSV E2 – SV Bergheim 2  0:0

Im ersten Spiel haben wir das Tor nach 10 Sekunden bekommen. Im 3. Spiel einen zweifelhaften Freistoß gegen uns und im vierten Spiel 2 Weitschüsse von einem sehr schussstarken Spieler. Ansonsten haben wir mitgespielt, aber halt keine Tore gemacht. Und ohne Tore kann man kein Spiel gewinnen.

 

Leave a comment

Filed under Jugendfußball

E2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 06.09.2019

Materialien:

Tore: 6 Minitore

Spieler: 7 Spieler

Bälle: 9 Bälle

Markierungshütchen: 15 Hütchen

Teil 1: Spiele (45 min.)

a) 4 gegen 4 auf 4 Tore (ohne Schusslinie)

b) 3 gegen 3 auf 4 Tore – bei Torerfolg Spielerwechsel auf beiden Seiten und an den Ecken sowie der Schusslinie liegt jeweils ein Ball. Spielt ein Spieler den Ball ins Aus, muss er ihn holen und die gegnerische Mannschaft darf mit einem Ball am Rand sofort weiterspielen (Überzahl) – geholter Ball muss dort abgelegt werden.

c) 3 gegen 3 + offensive Anspielstation auf 4 Tore: Stürmer in der Schusszone und Ballhol- sowie Spielfortsetzungsregel wie bei b)

Spielzeit: 10 min. bei a); 2x 7 min. bei b); 2x 6 min. (3x 2 min.) -> das jeder im Team 1x Stürmer ist pro Spiel bei c)

Teil 2: Torschuss (25 min.)

T92

Nach Startzeichen (Trainer lässt Hütchen fallen) dribbeln die Spieler auf das Tor und schießen ein Tor (MUSS – wer vorbei schießt, muss den Ball holen und auch ins Tor befördern). Danach schalten sie um und spielen mit dem Ball in der Mitte 1 gegen 1 auf die 2 Minitore.

a) freie Torwahl beim 1 gegen 1

b) Co-Trainer gibt die Farbe vor, welches Tor zählt (1. rotes Hütchen -> rotes Tor; 2. rotes Hütchen -> blaues Tor (Gegenteil))

Teil 3: Spiele (20 min.)

a) 1x Teil 1 c)

b) 3 gegen 3 + offensive Anspielstation auf 4 Tore

Fazit:

In Teil 1 (a+b) hatte ich noch einen Spieler mehr (Bruder 2013er), der dann sein eigenes Training hatte. Auch ließ ich heute meine Tochter (2008) mit trainieren.

Insgesamt ein intensives Training bei dem die Kinder gut mit gemacht haben. Durch das Ballholen und die Anspielstation kam es oft zu 4:2 Situationen – und diese spielten die Kinder meistens zum Torerfolg aus.

Leave a comment

Filed under Jugendtraining