E2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 19.06.2020 (Training mit Abstand)

Materialien:

Tore: 8 Minitore

Spieler: 14 Spieler (und 3 Trainer)

Bälle:  24 Bälle

Sonstiges: 1 Dummy; 40 Deckel

Teil 1: Aufwärmen – Linien-Warm-up (10 min.)

Dribbling, Finten, Laufschule

Teil 2: Überzahlspiel (40 min.)

Station 1: 4:2

siehe Trainingsguide RB Salzburg Seite 8

Station 2: 3:1

siehe G1 Training TSV Diedorf Station 2

Station 3: 2:1 (bei 14 Spieler 2x 3:1)

siehe E2 Training vom 05.06.2020 Station 2

Teil 3: Torschuss (40 min.)

Station 1: Footbonaut (5 Kinder)

siehe E2 Training vom 29.05.2020 Station 2 – allerdings mit den Toren in den Ecken und dem Pass aus der Mitte (Station 1 von Teil 2 kann weiter benutzt werden)

Station 2: Abschluss aus kurzer Distanz (2×2 = 4 Kinder)

Kinder von der Seite spielen 3 Bälle nacheinander vor das Tor. Wer erzielt mehr Tore? Wer schneller fertig ist, bekommt einen Extrapunkt. (Station 2 aus Teil 2).

Station 3: Passen (3 oder 4 Kinder)

siehe E2 Training vom 12.06.2020 Station 1 (Station 3 aus Teil 2)

Besonderheiten:

kontaktlos; Training mit Abstand (2m); Ball darf nicht mit den Händen berührt werden

Fazit:

Das erste Training in der Saison bei dem alle 14 Spieler anwesend waren.

Das Überzahlspiel 4 gegen 2 (Teil 2 Station 1) war für die Kinder zu schwierig. Es kam kaum zu Spielfluss und die Spieler standen viel anstatt sich freizulaufen. Das Überzahlspiel 3 gegen 1 (Teil 2 Station 2) funktionierte gut. Anfangs war es sehr statisch, aber im Laufe der Zeit bewegten sich die Kinder besser. Die besseren nutzen am Schluss sogar die 4 Seite.

Der Footbonaut war wieder gut (Teil 3 Station 1). Auch der Abschluss aus kurzer Distanz hatte viel Action (Teil 3 Station 2) und ist zu empfehlen (Feld habe ich allerdings im Gegensatz zum 3:1 stark vergrößert). Beim Passen (Teil 3 Station 3) konnte man heute Fortschritte zur letzten Trainingseinheit sehen. Ob der Grund heute ein “fitterer” Kopf oder “bekannte” Übung war, kann ich nicht bewerten. Stationen 2 und 3 haben wir hintereinander gemacht (es lief 2x Station 2 und dann 2x Station 3) – aufgrund der Anzahl von 14 Kindern ging es nicht immer super aus und dennoch waren alle stets in Bewegung.

Zeitlich haben wir Teil 1 etwas ausgedehnt (15-20 min.), Teil 2 verkürzt (30 min.) und Teil 3 so durchgeführt wie geplant.

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s