E2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 13.03.2020 (Halle)

Materialien:

Tore: 2 Handball-Tore

Spieler: 8 Spieler

Bälle: 8 Fußbälle;  1 Futsal-Bälle

Sonstiges: 8 Markierungsdeckel

Teil 1: Aufwärmen (15 min.)

a) freies Dribbling; Ball mit dem Spann hochspielen -> springen lassen -> mit dem Spann hochspielen …; Ball mit dem Spann hochspielen -> springen lassen und ganze Drehung -> mit dem Spann hochspielen …; Ball mit dem Spann hochspielen -> Ball zwischen den Beinen (bzw. mit einem Bein über den Ball gehen) springen lassen -> mit dem Spann hochspielen …

b) Spannstoß gegen die Wand und den zurückkommenden Ball fangen

1. Volleyspannstoß mit dem rechten und linken Spann gegen die Wand und dann den Ball fangen

2. Linienschießen: wenn man den Ball mit rechts und links gegen die Wand gespielt und gefangen hatte, durfte man eine Linie weiter zurück (von weiter hinten haben dann alle nur noch mit dem starken Fuß geschossen ;-))

c) gerader Slalom und Torschuß

Teil 2: Spiele (30 min.)

4 Spiele a 5 min. auf ein verkürztes Handballfeld mit 2 Handballtoren – nach jedem Spiel wurde neu gewählt (jeder durfte einmal wählen)

4 gegen 4 und letzter Mann macht Hand

a) 2x mit dem normalen Fußball

b) 2x mit dem Futsal-Ball

Teil 3: Spiel (15 min.)

5 (4 + 1 TW) gegen 4 (3 (1x Trainer) + 1 TW) auf 2 Handballtore

Fazit:

Nachdem die Kinder heute alle noch gemeinsam in der Schule waren und ich direkt im Anschluß mit dem Training beginne, haben wir heute nochmals vor der Corona-Zwangspause zusammen trainiert. Es war auch das letzte Hallentraining für diese Saison.

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s