F1-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 11.01.2019 (Halle)

Materialien:

Tore: 4 Minitore; 2 Handballtore

Spieler: 11

Bälle: 11 Bälle; 4 Deckel; 1 Futsalball

Teil 1: Ballgewöhnung (10 min.)

  • Ball auf einer Linie zwischen den Füßen hin und her spielen (mit Rechenaufgabe durch zeigen beider Hände über dem Kopf des Trainers -> Kopf hoch)
  • Innen-/Aussenseite eines Fuß abwechselnd (mit Rechenaufgabe)
  • Ball mit beiden Händen von hinten nach vorne durch die Füße prellen und fangen
  • Ball mit beiden Händen von vorne nach hinten durch die Füße prellen und fangen
  • Ball mit dem Spann hochspielen -> aufhopfen lassen -> wieder spielen usw.
  • Ball zweimal jonglieren -> aufhopfen lassen -> und wieder 2x jonglieren usw.

Teil 2: Torschuss (20 min.)

t85

1.) Verteidiger spielt den Ball vom Eckball die Linie entlang zum Stürmer -> Stürmer versucht durch Ballan- und mitnahme und 1 gegen 1 ein Tor (Handballtor) zu erzielen (Verteidiger wird zum Stürmer; Stürmer wird zum Torwart; Torwart wird zum Verteidiger)

2.) Verteidiger spielt den Ball diagonal zum Stürmer -> Stürmer versucht durch Ballan- und mitnahme und 1 gegen 1 ein Tor (Handballtor) zu erzielen (Verteidiger wird zum Stürmer; Stürmer wird zum Torwart; Torwart wird zum Verteidiger)

3.) Verteidiger spielt den Ball zum Stürmer -> Stürmer versucht durch Ballan- und mitnahme und 1 gegen 1 ein Tor zu erzielen (2 Minitore) -> gewinnt der Verteidiger den Zweikampf hat er seinerseits auch 2 Konter(mini)tore.

Teil 3: Spiel (30 min.)

Spiel 5 gegen 6 mit dem Futsalball auf 2 Handballtore – Torwart wurde stets aufgefordert mitzuspielen

Fazit:

Heute habe ich mich wieder einmal gefragt, warum die Kinder zu mir ins Fußballtraining kommen (Gewohnheit, Freunde treffen, die Eltern ?!?). Während der ersten halben Stunde gingen 4 Kinder auf die Toilette – das ist doch nicht normal oder?

Die Torschussübungen waren nicht komplex und trotzdem schalten die Kinder extrem schnell ab. Eine Aktionskette (Pass – Abwehrspieler – anbieten – Stürmer – Torabschluss – Torwart) war ganz selten ein Fluß.

Advertisements

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s