F1-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 21.12.2018 (Halle)

Materialien:

Tore: 4 Minitore; 2 Handballtore

Spieler: 13

Bälle: 13 Bälle; 2 Minibälle; 2 Futsal-Bälle

Teil 1: Dribbling (15 min.)

Ball mit einer Hand prellen: nur rechts/links; abwechselnd rechts/links; abwechselnd im Achterlauf (vorwärts/rückwärts); Ball einmal rechts prellen -> durch die Beine prellen -> eimal links prellen -> durch die Beine usw. (Gehen/Trab); Ball im Stehen um den Körper herum prellen

Ball am Fuß führen: nur rechts/links; abwechselnd rechts/links; Achterlauf mit der Innen-/Außenseite (Ball außen oder innen – Fuß muss gewechselt werden); bei jedem zweiten Schritt abwechselnd eine Schere über den Ball machen; auf dem linken Bein stehen und den Ball mit dem rechten Fuß um das Bein herum rollen (beide Richtungen; Bein- und Fußwechsel)

Wer erzielt die meisten Punkte in einer vorgegebenen Zeit? Handballtor (1 Punkt – schießen); Minitor (2 Punkte – schießen) und Basketballkorb (3 Punkte – werfen) – Reihenfolge muss eingehalten werden

Teil 2: Spiele (30 min.)

Spielfelder jeweils quer in der Halle aufgebaut

a) 3 gegen 3 bzw. 3 gegen 3 + Anspielstation bei Ballbesitz auf 2 Handballtore

Anspielstation darf kein Tor schießen. Letzter Mann macht Hand.

  • Miniball (1 Durchgang a 5 min.)
  • Futsal-Ball (2 Durchgänge a 5 min.)

b) 3 gegen 3 bzw. 3 gegen 3 + Anspielstation bei Ballbesitz Funino mit Schusszone

Anspielstation darf kein Tor schießen.

  • Miniball (1 Durchgang a 5 min.)
  • Futsal-Ball (2 Durchgänge a 5 min.)

Teil 3: Spiel (15 min.)

6 gegen 6 mit einem Störer

Kinder spielen in der Halle längs 6 gegen 6 mit 2 Futsal-Bällen. Ziel ist den Ball an die andere Wandseite zu spielen. Störer versucht einen Ball zu gewinnen und ihn im Dribbling zu verteidigen.

Fazit:

Bei den Überzahlspielen (v.a. beim Handballtor: oftmals ließ sich einer ins Tor zurückfallen -> 2 in Überzahl) passten die Kinder den Ball heute ziemlich oft und gut.

Dribblingsübungen waren für manche eine koordinative Herausforderung.

Advertisements

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s