Herbstrunden Fazit 2018

Hier mein Fazit von der Homepage des TSV Diedorf:

Die Herbstrunde der F1-Jugend umfasste 10 Spiele. Davon konnten wir 7x gewinnen und 3x wurden verloren (in der Saison 2017/18 hatten wir 5 Siege insgesamt).

Gegner:

SSV Anhausen: 3:2 / 2:1

SG SV Gessertshausen: 2:5 / 6:7

TSV Zusmarshausen: 3:7 / 3:0

TSV Ustersbach: 6:1 / 3:0

TSV Dinkelscherben: 4:1 / 7:3

Zahlen und Fakten:

Die Spiele endeten mit 1x 5, 2x 4, 4x 3 und 3x 1 Toren Unterschied.

Wir bestritten die Spiele mit 5x 10, 2x 9, 2x 8 und 1x 7 Spielern (Durchschnitt: 9,1 Spieler pro Spiel – Vorsaison: 9,15).

Insgesamt kamen 14 Spieler zum Einsatz. Die Verteilung im einzelnen: 2x 10, 2x 9, 2x 8, 2x 7, 3x 6, 1x 3 und 2x 1 Spiel.

Die 39 erzielten Tore verteilten sich auf 12 Spieler (11/7/6/3/3x 2/5x 1 und 1 Eigentor).

7 Spieler standen min. eine Halbzeit im Tor (1x 6 Halbzeiten, 1x 5, 1x 3, 2x 2 und 2x 1).

In der Zeit wurden neben 10 Spielen auch 10 Trainingseinheiten angeboten. Hier kamen teilweise auch Probespieler zum Einsatz. Die Trainingsbeteiligung war folgendermaßen: 1x 12, 4x 11, 1x 10, 2x 8, 1x 7 und 1x 6 Kinder (Durchschnitt: 9,5 Kinder pro Training – Frühjahr 2018: 10,88).

Die eingesetzten Spieler absolvierten folgende Trainingseinheiten: 10 Spiele/7 Trainings, 10/8, 9/9, 9/4, 8/8, 8/5, 7/9, 7/4, 6/4, 6/7, 6/4, 3/2 (verletzungsbedingt) und 1/4 (nicht berücksichtigt ein Aushilfsspieler der F2).

Fazit:

Die Spielrunde verlief sehr gut für uns. Die Gruppeneinteilung war aus meiner Sicht sehr ausgeglichen, so dass man am Spieltag nicht wusste, wer den Platz siegreich verlassen wird. Ich hoffe, dass dies auch im Frühjahr 2019 so sein wird, wenn die Gruppen neu eingeteilt werden – sofern das in dieser Saison auch bei uns angewandt wird (letzte Saison hatten wir bis auf einen Gegner dieselben Mannschaften in der Gruppe).

Im Laufe der Saison haben sich uns 2 weitere Spieler angeschlossen, so dass wir im Frühjahr 2019 sechzehn spielberechtigte Spieler des Jahrgan 2010 haben werden.

Nicht gefallen hat mir die Trainings- und Spielbeteiligung. Obwohl wir mehr spielberechtigte Kinder als in der Vorsaison hatten, war sowohl die Trainings- als auch Spielbeteiligung geringer. Hier hoffe ich, dass die nun anstehende Hallensaison mit mehr Trainingseinheiten als Turniere wieder zu einer höheren Trainingsbeteiligung führt.

Die Entwicklung der Spieler dagegen verläuft aus meiner Sicht positiv. Schöne Spielzüge und Dribblings sind mittlerweile häufiger zu sehen. Die individuellen Fähigkeiten werden mehr und wenn jetzt noch das Verständnis für den Raum (z.B. Positionen) dazu kommt, wird den Kindern das Fußballspiel noch mehr Spaß machen.

Positiv zu erwähnen sind auch die Eltern. Sie bringen nicht nur ihre Kinder, waschen die Trikots, helfen beim Spielfeldauf- und -abbau, haben die Philosphie (jeder spielt gleich viel, Ergebnis ist nicht alles) verinnerlicht, sondern disziplinieren sich auch schon selbst 🙂

Advertisements

Leave a comment

Filed under Jugendfußball

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s