Punktspiel: SSV Anhausen – TSV F1 2:3 (1:2)

Am Mittwoch 12.09.2018 spielten wir um 17:30 Uhr beim SSV Anhausen.

Wir spielten mit 10 Spielern (10x 2010) und machten wie immer einen Torwartwechsel in der Halbzeitpause. Der SSV Anhausen hatte auch 10 Spieler (4x 2010 und 6x 2011) und wechselte ebenfalls den Torwart in der Halbzeit. Die Tore verteilten sich jeweils auf zwei Spieler.

Das Spiel meiner Jungs hat mir heute gut gefallen. Alle machten in Angriff und Abwehr mit und teilweise entwickelten sich schöne Kombinationen – aus meiner Sicht gewollte und nicht zufällige. Hier kam uns sicher auch entgegen, dass der SSV Anhausen “nur” 4 2010er in seinen Reihen hatten und meine Jungs gegen die 2011er körperlich mithalten konnten. Das Verhältnis zwischen Dribbling und Pass könnte aus meiner Sicht gerne noch mehr zum Dribbling tendieren. Finten wurden von den meisten Spielern gemacht, allerdings haben wir bei diesem Thema auch noch viel Potential nach oben. Oftmals hatten wir auch einfach “weggeschossene” Bälle. Diese und die ins Aus abgewehrten Bälle im Zweikampf sollten wir noch abstellen.

Vom Spielverlauf her hatten wir mehr vom Spiel und waren länger in der Hälfte der Anhauser als in unserer. Heute habe ich die Kinder im 1-2-3 (Anhausen hatte 2-3-1) auf’s Feld geschickt. Das klappte vor allem hinten gut. Nach vorne hatten wir ein paar, die ihre Position kaum hielten bzw. etwas großzügiger interpretierten. Die beiden Gegentore resultierten aus einem Abschlag unseres Torwarts und einem Wechselfehler von mir (hintere Position war zu dem Zeitpunkt nicht besetzt – hatte ich auch zu niemandem gesagt). So hatten wir auch mehr Chancen als die Heimmannschaft, die allerdings durch einige Vorstöße weiterhin gefährlich blieben. Hier kam ihnen zugute, dass sie den Torschuss auch suchten. Der Torschuss kommt bei uns noch etwas zu kurz – wurde bisher auch nicht viel von mir trainiert. Insgesamt war das ein gutes Spiel beider Teams auf Augenhöhe und das Verhältnis zu den anderen Trainern war sehr gut.

Ich wollte heute wieder – wie immer bei 10 Kindern – nach ca. 6:30 und 13 min. jeweils 3 Kinder aus- und einwechseln (gleiche Spielzeit). In der 1. Halbzeit schaffte ich das trotz einer Verletzung und somit einer Verschiebung einer Wechselzeit noch ganz gut. In der 2. Halbzeit gelang es mir aufgrund eines Ausscheidens eines Kindes (Zeigefinger gebrochen) leider nicht mehr von 3 auf 2 Einwechselspieler umzuorientieren (alle 5 min. Wechsel von 2 Kindern). So spielte 1 Spieler die 2. Halbzeit durch und 1 Spieler fast die ganze 2. Halbzeit. Mein Ziel gleiche Spielzeit für alle, habe ich da leider nicht erreicht. Und wie oben schon erwähnt, führte das auch zum 2. Gegentor.

Bild der Mannschaft

Advertisements

Leave a comment

Filed under Jugendfußball

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s