F2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 06.07.2018

Materialien:

Tore: 4 Minitore

Spieler: 9 Spieler

Bälle: 9 Bälle; 2 Mini-Bälle

Markierungshütchen: 20 Hütchen und 20 Deckel

Teil 1: Dribbling (40 min.)

In Anlehnung an die Übungen “Rund um das Viereck” (S. 110), “1:1 in einem Viereck” (S. 110) und Katz und Maus (S. 114) (Horst Wein: Spielintelligenz im Fußball kindgemäß trainieren; 5. Auflage 2018).

T70

Quadrat 5x5m

Rund um das Viereck:

– beide Spieler laufen gleichzeitig mit Ball in die gleiche Richtung los (z.B. Uhrzeigersinn), gehen nach dem 1. Deckel nach innen, dann nach außen (Slalom) und um das Hütchen herum. Eine Bahn ohne Aufgabe und dann dasselbe noch einmal.

a) bis der eine den anderen einholt

b) wer ist nach 2 Runden als erster bei seinem Hütchen zurück?

– ohne Ball (auch a) und b))

1:1 in einem Viereck:

T71

a) Blau startet ohne Ball und versucht über eine grüne Linie zu rennen, Grün versucht Blau abzuklatschen

b) Blau dribbelt mit dem Ball ins Viereck und versucht über eine grüne Linie zu dribbeln.

Katz und Maus (gleiches Viereck): beide Spieler haben einen Ball. Einer ist Fänger und einer soll gefangen werden. Der Fänger jagt den anderen und darf dabei auch die Richtung wechseln.

Liniendribbling:

T72

a) Blau startet und versucht über die grüne Linie zu kommen. Grün versucht Blau abzuklatschen.

b) Blau dribbelt mit Ball und versucht die grüne Linie zu überdribbeln.

Alle Übungen in Wettkampfform mit Punkten. Dazwischen zur Erholung Ballgewöhnungsübungen (Ball auf dem Spann balancieren; Innen-Außenseite; Sohle-Spann).

Spieler immer mal wieder tauschen.

Teil 2: Funino (30 min.)

3 gegen 3 auf 4 Minitore mit dem Miniball (Funino)

2 gegen 1 auf 3 Hütchentoren (2 verteidigen 2 Hütchentore; Spieler allein nur eines) und Miniball

Teil 3: Spiel (20 min.)

4 gegen 5 auf 4 Minitore

  • Miniball
  • Fußball

Fazit:

Die Dribblingsübungen sind anstrengend und anspruchsvoll. Mir gefallen sie sehr gut – ich könnte mir vorstellen, dass sie bei älteren Kindern noch besser ankommen. Der Miniball sorgte heute dafür, dass Pässe über größere Distanzen gespielt wurden.

Advertisements

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s