Monthly Archives: June 2018

Turnier: SV Bergheim – 30.06.2018

Heute spielten wir mit 9 Spielern das Turnier des SV Bergheim. In den 5 Spielen setzten wir 4 verschiedene Torhüter ein. Ein Spiel dauerte 12 min. und ich wechselte wieder alle 3 min. aus -> gleiche Spielzeit für alle Feldspieler.

Insgesamt bin ich mit der Leistung der Kinder heute zufrieden. Wir gewannen ein Spiel und konnten eines unentschieden (viele Kinder waren 2009er) spielen. Außer gegen Schwaben Augsburg hatten wir gegen alle anderen Gegner auch unsere Chancen um ein besseres Ergebnis zu erzielen.

SV Bergheim 3 – TSV F2 2:0

Kissinger SC 2 – TSV F2 0:1

SV Bergheim 2 – TSV F2 3:1

TSV Bobingen – TSV F2 1:1

TSV Schwaben Augsburg 2 – TSV F2 2:0

Bericht auf der Vereinshomepage

Advertisements

Leave a comment

Filed under Jugendfußball

F2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 29.06.2018

Materialien:

Tore: 6 Minitore; 4 Stangen für 2 Stangentore

Spieler: 13 Spieler

Bälle: 13 Bälle; 2 Mini-Bälle

Markierungshütchen: 8 Hütchen

Teil 1: Funino (30 min.)

3 gegen 3 bzw. 4 gegen 3 mit dem Mini-Ball

2 Felder – Wechsel nach 15 min.

a) T68

b)T69

a) Tore von außen

b) ein Liniendribbling-Tor und ein normales Popup-Tor

Teil 2: Dribbling (20 min.)

Ein Spieler hat keinen Ball und holt sich von den anderen einen (2, 3 und 4 Spieler haben keinen Ball)

2x links mit der Sohle und 2x rechts mit der Sohle seitlich laufen; 2x (links-rechts-abwechselnd) mit der Sohle zurück und 2x (links-rechts-abwechselnd) mit der Innenseite nach vorne

2x rechte Außenseite und Schere mit dem rechten Fuß, dann 2x links das gleiche

zwischen den Beinen hin und her, hinter dem Standfuß vorbei, Drehung und von vorne

auf dem Boden sitzen und mit dem Ball zwischen den Füßen in der Luft Zahlen schreiben; Ball hinter dem Kopf mit den Füßen ablegen und wieder holen; auf dem Boden sitzen, Ball zwischen den Füßen, hochwerfen und fangen

Teil 3: Funino (20 min.)

3 gegen 3 bzw, 4 gegen 3 mit dem Fußball

2 Felder – Wechsel nach 10 min. (siehe Teil 1)

Teil 4: Spiel (20 min.)

6 (5+1) gegen 7 (6+1) auf 2 Stangentore

Fazit:

Auf Teil 2 hatten heute die meisten keine Lust. Funino funktionierte gut. Bei den Toren nach außen geöffnet, hatten viele Probleme sich in Abschlussposition zu bringen.

Leave a comment

Filed under Jugendfußball

Punktspiel: SG SV Adelsried/Bonstetten 2 – TSV F2 10:4 (6:1)

Am Samstag 23.06.2018 bestritten wir unser letztes Punktspiel als F2. Wir spielten mit 10 Spielern und wechselten wieder in der Halbzeit den Torwart. Dieses Mal spielte ein weiterer neuer Spieler im Tor (somit hatten wir in dieser Frühjahresrunde 5 unterschiedliche Torhüter). Der Gegner spielte auch mit 10 Spielern (1x 2009; 2x 2011 und 7x 2010). Es war auch zum 1. Mal, dass der Gegner in der Halbzeit den Torhüter wechselte. Unsere Torschützen verteilten sich (2/1/1) und die des Gegners (3/2/2/1/1/1). So eine Ausgeglichenheit beim Gegner hatten wir noch nicht. Und ob der Wechsel im Tor mit dem Ergebnis zu tun hatte (6:1 in der 1. Halbzeit) weiß ich auch nicht. Allerdings sieht man da, was ein Wechsel für Auswirkungen hat – mit 4:3 war die 2. Halbzeit viel ausgeglichener als die 1. Halbzeit.

Im Gegensatz zum letzten Spiel (4:1) verschlechterten wir uns bei der Tordifferenz.

Leave a comment

Filed under Jugendfußball

F2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 22.06.2018

Materialien:

Tore: 4 Minitore; 4 Stangen für 2 Stangentore

Spieler: 10 Spieler

Bälle: 10 Bälle

Markierungshütchen: 8 Hütchen; 16 Deckel (8x blau und 8x orange)

Teil 1: Dribbling (30 min.)

Dribbling und mit einer Hand abklatschen (rechts/links); Dribbling und mit beiden Händen abklatschen und den Ball zurückziehen; Zidane-Trick; während dem Dribbling vorne und hinten aufsteigend klatschen (1-1; 2-2 usw.); nur rechter/linker Fuß; nach Schnick-Schnack-Schnuck umkurvt der Gewinner so schnell wie möglich einen blauen Deckel und der Verlierer einen orangenen

Ball mit dem Spann hochspielen, aufhüpfen lassen und mit dem anderen Fuß hochspielen – wer schafft die meisten?

Ball mit dem Spann (rechts/links) hochspielen, klatschen und fangen – wer schafft die meisten Klatscher? (erts 1x, dann 2x usw.)

Jedes Kind an einem Deckel: Ball mit dem Spann nach vorne -> zurückziehen -> auf den anderen Fuß spielen -> mit dem Spann nach vorne usw.; Ball mit der Sohle seitlich mitnehmen zum nächsten Deckel und zurück (bzw. auf Kommando); Kreise mit der Innen-/Aussenseite um den Deckel herum

Schnick-Schnack-Schnuck: Gewinner dribbelt mit Ball auf die andere Seite über die Linie (Verlierer wird Verteidiger und verhindert das); Kinder stehen sich ohne Ball in der Mitte gegenüber -> Gewinner wird zum Fänger und Verlierer zum Wegsprintenden (bis zur Hütchenlinie)

Teil 2: Dribbling mit Torschuß (30 min.)

T67

Slalom + Torschuß (immer dabei, auch bei den anderen Varianten); 2 (3) Kontakte zwischen den gelben Hütchen; Pass zum gelben Hütchen; Kontakte bei den orangenen (blauen) Deckel; Slalom nur linker/rechter Fuß; Kreisel um die blauen (orangenen) Deckel

alles im Wettkampf gegeneinander (4x aufgebaut)

Teil 3: Spiel (30 min.)

4 (Feldspieler) + 1 (Torwart) gegen 4+1 auf 2 Stangentore

Fazit:

Aufgrund des Windes habe ich die Popup-Tore unter den Fangzaun eingeklemmt und das Training ganz ohne Funino durchgeführt. So kam ich auch dem Wunsch meines Sohnes nach, der mal wieder auf 2 Tore spielen wollte. Dribbling + Torschuß wurde erst besser als ich es als Wettkampf gemacht habe – zuvor wurde es unkonzentriert ausgeführt.

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Punktspiel: TSV F2 – SV Ottmarshausen 2 0:4 (0:4)

Das Spiel gegen den SV Ottmarshausen 2 fand aufgrund eines Verlegungswunsches (Hochzeit und Schulveranstaltung am Samstag) von Ottmarshausen am Freitag 15.06.2018 statt.

Wir hatten 10 Kinder im Einsatz und die Torhüter wechselten wieder zur Pause. Ottmarshausen spielte mit 8 Kindern (1x 2009; 1x 2012; 6x 2010). Körperlich waren die Spieler von Ottmarshausen größer und kräftiger als die des TSV.

In der 1. Halbzeit waren viele meiner Spieler zwar körperlich auf dem Spielfeld anwesend, aber leider nicht geistig. Man beschäftigte sich mehr mit sich (z.B. Trikot zurecht ziehen, unterhalten) als mit dem Gegner. Und der Gegner spielte mit vielen Pässen und stand weit auseinander – einer stand z.B. immer in der Strumspitze. Dies führte dazu, dass wir zur Pause mit 0:4 im Rückstand waren.

In der 2. Halbzeit sah ich eine ganz andere TSV Mannschaft, wir konnten mitspielen und kamen auch das eine oder andere Mal vor das Tor des SVO. Weiterhin übernahm mein Torwart teilweise die Verteidigung des gegnerischen Stürmers und verhinderte dadurch auch mögliche Kontertore.

Die 1. Halbzeit machte mich gestern allerdings sehr ärgerlich, so dass ich viel ins Feld reingeschrien habe (geht zum Ball, steht nicht rum, unterhaltet euch nicht). Im Nachhinein leider nicht immer positiv und vor allem nicht mit positiver Wirkung. In der 2. Halbzeit waren meine Kommandos positiv besetzt (sehr gut, weiter, genau so) und weniger. Ich habe mich auch mehr mit den Auswechselspielern unterhalten. Und dennoch bin ich stark am Überlegen, ob ich in der nächsten Saison weiterhin nach Zeit auswechsele oder nach Aktivität auf dem Spielfeld, d.h. nicht nach Leistung sondern nach Teilnahme am Fußballspiel.

Ich führe die schlechte Leistung in der 1. Halbzeit auf den Freitag zurück – da war ich beim letzten Mal schon unzufrieden. Es könnte allerdings auch damit zusammenhängen, dass der gegnerische Trainer viele Anweisungen gibt – und diesmal auch seine Co-Trainerin.

Von der Tordifferenz waren es wieder 4 – wie beim 1:5 in der “Vorrunde”.

Leave a comment

Filed under Jugendfußball

Punktspiel: TSV Dinkelscherben 2 – TSV F2 3:7 (2:2)

Heute spielten wir mit 9 Spielern (Torhüter wechselten sich wieder ab) gegen den TSV Dinkelscherben 2. Der TSV Dinkelscherben 2 spielte mit 11 Spielern (3x 2009; 2x 2011; 6x 2010).

Im Gegensatz zum 2:7 vor 3 Wochen hatten wir einen Spieler weniger im Kader (3 Spieler vom letzten Mal waren diesmal nicht dabei und ein neuer kam hinzu) – somit mussten sich weniger Spieler abwechseln (alle 5 min. wechselte ich 2 Spieler ein und aus). Und heute waren auch alle Spieler mit ihrem Kopf auf dem Spielfeld. Dies führte zu sehr vielen schönen Spielzügen – es wurde nicht versucht 4 oder 5 Gegenspieler zu umdribbeln, sondern nur 1-2 und danach wurde der Ball gespielt (sehr oft sogar sehr gezielt). Die Spieler merkten heute auch, dass wenn sie weiter auseinander gehen ihnen das im Spiel sowohl im Dribbling als auch im Passspiel einige Vorteile bringt. Erfreulich waren auch 4 Torschützen auf unserer Seite (2/2/2/1).

Ich spiele gegen den TSV Dinkelscherben 2 sehr gerne, weil die beiden Mannschaften auf einem Niveau sich befinden und die Trainer top sind.

Leave a comment

Filed under Jugendfußball

F2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 08.06.2018

Materialien:

Tore: 8 Minitore

Spieler: 11 Spieler

Bälle: 11 Bälle; 2 Minibälle

Markierungshütchen: 8 Stück

Teil 1: Spiel auf 2 Tore (30 min.)

  • 2 gegen 2 auf 2 Tore auf 2 Feldern (zeitgleich 1 gegen 2 auf ein Tor auf einem weiteren Feld)
  • 2 gegen 2 und 2 gegen 3 auf 2 Tore (2 Felder) und 1 gegen 1 auf 2 Tore (3. Feld)
  • 2 gegen 2 und 2 gegen 3 auf 2 Tore (Tor zählt 3 Punkte; Liniendribbling neben dem Tor 1 Punkt) (2 Felder) und 1 gegen 1 auf 2 Tore (3. Feld)

Teil 2: Spiel auf 4 Tore – Funino (30 min.)

  • 3 gegen 3 bzw. 3 gegen 2 auf 4 Tore (Funino)
  • 3 gegen 3 bzw. 3 gegen 2 auf 4 Tore (3 Punkte) und Dribbling an den Seiten zwischen Tor und Eckfahne (1 Punkt) – in der Mitte keine Punkte

Teil 3: Koordination (15 min.)

Ball hochwerfen und fangen: mit Klatschen; Boden berühren und Klatschen (vorne und hinten); unter den Beinen klatschen – Kniehebellauf (1-3x)

Ball mit dem Fuß lupfen und fangen; Ball mit dem Fuß lupfen, mit dem anderen spielen und fangen

Ball aus der Hand fallen lassen und mit dem Spann spielen und wieder fangen (2-3x spielen)

Zwischendurch: Kommando: rot oder gelb – Mannschaft rot versucht ein Tor zu schießen und gelb versucht es zu verhindern (Übungen wurden auf dem Funino Feld gemacht und Tore durften auf alle 4 Tore erzielt werden)

Teil 4: Spiel auf 4 Tore – Funino (15 min.)

  • 3 gegen 3 (ein Feld mit Trainer) auf 4 Tore (3 Punkte) und Dribbling an den Seiten zwischen Tor und Eckfane (1 Punkt) – in der Mitte keine Punkte

Fazit:

Die Kinder waren durchgängig in Bewegung und verlangten deshalb öfters eine Trinkpause. Beim Mitspielen mit Turnschuhen bin ich 2x ausgerutscht und gefallen -> ab sofort wieder nur mit Fußballschuhen.

Leave a comment

Filed under Jugendtraining