Daily Archives: April 6, 2018

Punktspiel: SV Ottmarshausen 2 – TSV F2 5:1 (1:1)

Heute (Freitag – in den Osterferien) spielten wir beim SV Ottmarshausen 2. Ich hatte 8 Spieler (4 Absagen und 1 noch nicht spielberechtigt). Wie immer wechselten wir den Torwart in der Halbzeit. Ansonsten gab ich meinen ein 2-2-2 mit auf den Weg – das man während des Spiels allerdings kaum sah. Der Gegner spielte auch mit 8 Spielern (2×2009 und 6×2010) und festen Positionen. Die Tore des Gegners verteilten sich auf 2 Spieler (4; 1), wobei die 4 Tore in der 2. Halbzeit ein Spieler schoß – 3 davon hoch über unseren Torwart hinweg.

Unsere bisherige Bilanz gegen SV Ottmarshausen 2:

17.09.2017: 2:13 – Spielbericht

28.10.2017: 2:9 – Spielbericht

In der 1. Halbzeit hatte der Gegner zwar noch einen Pfosten und einen Lattentreffer, aber insgesamt ließen wir nicht viele Weitschüsse des Gegners zu. Auch spielten wir viel mehr mit als in den vorangegangenen Spielen und konnten einen Angriff sogar zu einem Tor verwerten. In der 2. Halbzeit wechselten wir den Torhüter und ermöglichten dem Gegner somit mehr Torschüsse – als Feldspieler war der 2. Torwart lauf- und zweikampffreudiger als der 1. Torwart. Und nachdem beide Torhüter klein sind, konnte er die hohen, zentralen Schüsse (3) nicht abwehren.

Ich freue mich heute, dass die Ergebnisse immer knapper werden und sich meine Mannschaft auch auf die Spielweise des Gegners eingestellt hat (Torwart schlägt jeden Abschlag weit nach vorne; Abwehrspieler schießen den Ball meistens ins Aus; Vorne haben sie 1-2 Spieler, die schießen können) ohne diese zu übernehmen. Wir haben meistens versucht das Spiel von hinten heraus aufzubauen und ich habe auch ein paar gelungene Dribblings mit Tricks gesehen (nicht nur vorbei legen und schneller rennen). Wenn es uns jetzt noch gelingt eine bessere Raumaufteilung und Abstände (nicht 1m vom Mitspieler weg stehen) uns zu erarbeiten, dann wird es den Spielern mehr Spaß machen und sie werden auch erfolgreicher spielen – bisher haben nur 2-3 ein Gefühl und einen Blick für Räume.

Ärgerlich finde ich, dass sich einige meiner Eltern vom gegnerischen Trainer anstecken ließen und erfolgsorientierte Kommentare in Richtung Spielfeld und Trainer gerufen haben. Ich war zwar auch nicht immer mit seinen Entscheidungen zufrieden (so pfiff er z.B. einen 8m und als ich ihn darauf Ansprach machte er daraus einen Freistoß außerhalb ;-)), habe aber im Sinne von FairPlay und Vorbild für die Kinder deeskalierend auf das Spiel eingewirkt – und das obwohl ich heute mehr reingerufen habe als sonst.

Das 8m Schießen haben übrigens wir gewonnen 😉

Advertisements

1 Comment

Filed under Jugendfußball