F2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 09.02.2018 (Halle)

Materialien:

Tore: 4 Popup Tore

Spieler: 6 Spieler

Bälle: 6 Fußbälle; 6 Futsalbälle; 1 Tennisball; 1 Miniball

Sonstiges: 8 flache Markierungen

Teil 1: Dribbling (15 min.)

Jeder Spieler hat einen Fußball in den Händen und einen Futsalball am Fuß.

  1. Freies Dribbling des Futsalball: Ball in den Händen hin und her werfen; Ball mit beiden Händen nach oben werfen und fangen; Ball mit beiden Händen prellen; Ball mit einer Hand prellen
  2. Bälle zwischen den Füßen und Händen hin und her, allerdings wenn der Fußball am rechten Fuß ist, ist der Futsalball in der linken Hand und andersherum
  3. Auf einem Bein rückwärts hüpfen und mit dem anderen Fuß den Ball mit der Sohle zurückziehen und dabei a) den anderen Ball mit beiden Händen über dem Kopf halten; b) Ball zwischen den Händen hin und her werfen; c) Ball mit beiden Händen hochwerfen und fangen

Fußball dient als Gegenspieler: Schere bzw. Übersteiger

Dazwischen Erholung: jeder hat zwei Bälle in den Händen – hochwerfen – fangen (ohne Zusatzaufgabe; einmal vorne (vor dem Bauch) klatschen; einmal hinten (hinter dem Rücken) klatschen; vorne-hinten klatschen); Liegestütz halten auf den Bällen (Hände)

Teil 2: 1 gegen 1 (10 min.)

Ein Spieler spielt als Verteidiger (Popup-Tor) den Ball zum Stürmer und der versucht im Dribbling ein Tor zu machen – Positionswechsel (ein Spieler geht nach 3 min. weiter -> so spielen unterschiedliche Spieler gegeneinander).

Teil 3: Funino – 3 gegen 3 (35 min.)

  1. mit dem Futsalball
  2. mit dem Tennisball
  3. mit dem Miniball
  4. mit dem Futsalball und Torschusszone sowie Seitenaus (Einkick)

Dazwischen Erholung: auf einem Bein stehen und das andere vorne und hinten hoch (Gleichgewicht); „Schuhplattler“ (a) rechte Hand – rechter Fuß innen, linke Hand – linker Fuß innen, rechte Hand – rechter Fuß außen, linke Hand – linker Fuß außen; b) rechte Hand – linker Fuß innen, linke Hand – rechter Fuß innen, rechte Hand – rechter Fuß außen, linke Hand – linker Fuß außen); im Sitzen (Füße und Hände dürfen zwischendurch auf den Boden) rechte Hand – linker Fuß, linke Hand – rechter Fuß; „Schwebesitz“ (Füße und Hände in der Luft) rechte Hand – linker Fuß, linke Hand – rechter Fuß; „Vierfüßler-Stand“ gemeinsam rechter Arm und linkes Bein strecken und dann andere Seite (linker Arm – rechtes Bein) (Koordination)

Fazit:

Das Training war für die 6 Spieler sehr intensiv. Neben Trinkpause machten wir auch einige aktive Pausen (Erholung). Weiterhin war es sehr angenehm mit nur 6 Kindern zu arbeiten.

Advertisements

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s