F2-Jugend Training (Jahrgang 2010) – 15.12.2017 (Halle)

Materialien:

Tore: 4 Popup Tore; 2 Handball-Tore

Markierungshütchen: 8 kleine Kegel

Spieler: 10 Spieler

Bälle: 10 Fußbälle; 4 Futsal-Bälle; 1 Miniball

Teil 1: Dribbling und Passen (20 min.)

– Dribbling mit den Füßen und 4x Futsal-Bälle werden nach Namensnennung dem jeweiligen Spieler zugeworfen und gefangen

– Dribbling mit den Händen und 4x Futsal-Bälle werden nach Namensnennung dem jeweiligen Spieler zugespielt und verarbeitet

– Dribbling mit den Füßen und bei Namensnennung werden die Bälle per Pass zwischen den Spielern getauscht

– Dribbling mit den Händen und bei Namensnennung werden die Bälle per Wurf zwischen den Spielern getauscht

Ball wird mit der Innenseite an die Wand gepasst:

  • ca. 5-6 m Innenseite passen -> Ballannahme mit links und Pass mit rechts (rechts/links)
  • ca. 2 m Innenseite passen -> Ballannahme mit links und Pass mit rechts (rechts/links)
  • ca. 2 m Innenseite direktes Passen (Wettkampf: wer schafft die meisten Pässe innerhalb einer bestimmten Zeit?)

Teil 2: Torschuss (15 min.)

T56

Torwart gibt das Startzeichen: “Los” -> ein Spieler rechts und links dribbeln zum vorderen Hütchen und schießen auf das kleine Popup-Tor rechts und links neben dem Handball-Tor -> Spieler schalten um und rennen zum Ball (Futsal) in der Mitte vor dem Tor -> 1 gegen 1 mit Torabschluss

Teil 3: Spiel 4+1 gegen 4+1 (25 min.)

Tore können so stehen bleiben wie beim Torschuss.

4 Feldspieler + Torwart spielen gegen 4 Feldspieler + Torwart (TW darf mitspielen)

Tore zählen auf das Popup-Tore 1 Punkt und Handball-Tor 3 Punkte. Der Torwart darf nur das Handball-Tor mit den Händen verteidigen. Die Popup-Tore dürfen alle mit den im Fußball erlaubten Körperteilen verteidigen.

  • Miniball
  • Fußball

Fazit:

Heute hat mir das Training sehr gut gefallen. Die Kinder mussten nicht einmal ermahnt werden und waren voll bei der Sache.

Das Passen über 5-6 m an die Wand und zurück klappte nur bei den wenigsten (war zu schwer). Die Torschussübung lief gut – ich machte sie gleichzeitig auf 2 Tore und musste somit etwas Kontrolle abgeben 😉 => dadurch werden die Kinder allerdings auch selbstständiger.

Im Spiel konnte ich heute vereinzelt “kontrolliertes Dribbling” und “gewolltes Passspiel” beobachten – das hat mich gefreut 🙂

Advertisements

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s