Bambini Training (Jahrgang 2010/11) – 24.03.2017 (Halle)

Materialien:

Tore: 4 Popup-Tore; 2 Handballtore

Spieler: 18 Spieler (10x 2010er; 4x 2011er; 4x 2012er)

Bälle: 13 Fußbälle; 1 Miniball

Sonstiges: 4 kleine Matten; 2 Bänke

Teil 1: Dribbling und Passen (20 min.)

T46

Auf jeder Hälfte liegt eine Bank und 2 kleine Matten. Spieler und Bälle werden gleichmäßig aufgeteilt. Spieler ohne Ball rufen den Namen eines Spielers mit Ball um dann von diesem den Ball zugespielt zu bekommen (rechter/linker Fuß; Ballan- und mitnahme mit anschließendem Trick).

Bei Kommando 1 (gerufen) geht es so schnell wie möglich auf die Matten und bei 2 auf die Bank.

Zusatzübungen Bank: wenn alle oben stehen, muss der am rechten Rand stehende Spieler ganz nach links ohne das jemand die Bank verlässt; vorwärts/rückwärts mit beiden Beinen auf die Bank springen und runter; Liegestütz mit Füßen auf der Bank und dann immer einen Arm abwechselnd nach vorne strecken; mit den Fersen auf die Bank und rückwärts im Stütz die Ellenbogen leicht bewegen

Zusatzübungen Matte: alle auf eine Matte legen (Hälfte der Matte); Kerze; im Liegestütz Beine spreizen/anhocken; Propeller (Liegestütz und dann rückwärts im Stütz); Fußsohle mit den Händen im Sitzen erreichen

Teil 2: Torschuss (20 min.)

T45

Ball mit der Innenseite gegen die Bank spielen und dann Torschuss über die Bank auf das Handballtor -> Schütze wird zum Torwart -> Torwart wird zum Stürmer und dribbelt auf den Verteidiger am Rande zu und versucht ein Tor auf einem der 2 Popup-Tore zu erzielen -> Verteidiger nimmt sich den Ball und stellt sich zum Torschuss an.

Teil 3: Spiel (20 min.)

5 gegen 5 bzw. 4 gegen 4 auf 2 Handballtore (2011/12 mit Miniball; 2010 mit Fußball)

Pausierende Spieler machen verschiedene Übungen mit einer Bank (mit beiden Beinen hochspringen und dabei mit Händen abstützen; mit beiden Beinen hochspringen ohne Hände; seitlich über die Bank springen mit Händen; unten durch krabbeln; wie ein Hund (4 Pfoten) darüber rennen) und 2 kleinen Matten (Rolle vorwärts; Flugkopfball; seitlich rollen; von einer zur anderen Matte springen) in einer Reihe

Fazit:

Letzte Woche wollten wir nicht mehr Bälle (geplant) und heute hatten wir nicht mehr (Schloss am Ballwagen ging nicht auf). Ball über die Bank schießen klappte nicht immer aber meistens. Kinder waren in Bewegung und hatten Spaß – sofern sie das Spiel nicht verloren 😉

Advertisements

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s