Bambini Training (Jahrgang 2010/11) – 24.02.2017 (Halle)

Materialien:

Tore: 4 Popup-Tore; 1 Handballtor

Markierungshütchen: 24 Hütchen

Spieler: 7 Spieler (3x 2010er; 3x 2011er; 1x 2012er)

Bälle: 7 Fußbälle; 1 Minibälle

Teil 1: Dribbling mit Torschuss (30 min.)

Aufbau Dribbling mit Torschuss (Laufrichtung gegen den Uhrzeigersinn)

t39

1.) Spieler spielt Torwart (Trainer) im Handballtor an, bekommt den Ball flach zurück und schießt auf das Tor

2.) Spieler dribbelt auf die Wand (Hütchen) zu, macht einen Trick (Schere) und schießt auf das Popup-Tor

3.) Spieler dribbelt auf die Wand (Hütchen) zu und macht einen Trick (Zidane)

4.) Spieler dribbelt im Zick-Zack durch die Hütchen und schießt auf das Popup-Tor

5.) Spieler dribbelt im Slalom durch die Hütchen und schießt auf das Popup-Tor (2. Durchgang: Spieler spielt mit der Außenseite den Ball zwischen die Hütchen und holt in mit der Innenseite wieder raus)

6.) Spieler dribbelt auf die Wand (Hütchen) zu und macht einen Trick (freie Auswahl)

7.) Spieler dribbelt auf den einen Hut zu und zieht den Ball zurück

8.) Spieler dribbelt auf das Hütchentor zu, zieht den Ball zwischen den Hütchen zurück, legt ihn nach außen und schießt auf das Popup-Tor

Koordination und Stabilisation (2x 5 Minuten – zwischen dem 1. und 2. sowie nach dem 2. Durchgang):

große Ausfallschritte in den Stand (vorwärts, rückwärt, seitlich); Sprünge in den Stand (vorwärts, rückwärt, seitlich); Einbeinstand und Ball hochwerfen und fangen (mit Klatschen); Ball unter den Beinen durchgeben (von innen nach außen und von außen nach innen)

großer Ausfallschritt in den Stand und Ellenbogen berührt das Knie (rechtes Knie – linker Ellenbogen); Sprünge in den Stand und Arm geht nach oben (linker Fuß – rechter Arm); Ball um die Hüfte kreisen; “Schuhplattler” (Füße innen berühren (rechte Hand – linker Fuß) und außen berühren (rechte Hand – rechter Fuß))

Teil 2: Spiel und Torschuss (30 min.)

Funino: 3 gegen 3 auf 4 Tore mit dem Miniball

Einzeltraining: Ballmitnahme mit Torabschluss

t40

Die Hütchen bekommen verschiedene Fußballmannschaften (Bayern, Dortmund, Schalke, Berlin) zugeordnet und der Spieler geht auf Kommando zu dem Hütchen und nimmt den Ball mit und macht einen Torabschluss (Erweiterung: rot, gelb, blau, weiss)

Fazit:

Die Kinder waren eine Stunde in Bewegung und fragten am Schluss: “Was schon vorbei?”

Advertisements

Leave a comment

Filed under Jugendtraining

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s