Bambini Training (Jahrgang 2010/11) – 30.09.2016

Materialien:

Tore: 4 Minitore; 2 Stangentore

Markierungshütchen: 16 Hütchen

Spieler: 16 Spieler (3x 2010; 4x 2011; 9x 2012)

Bälle: 16 Bälle; 2 Miniball

t32

Teil 1: Dribbling (30 min.)

  • Dribbling ohne die Hütchen zu berühren: frei, nur rechts/links
  • Dribbling ohne Hütchen berühren und auf Pfiff einen schnellen Torabschluss
  • Dribbling ohne Hütchen berühren und auf Pfiff + Kommando gelb/rot einen schnellen Torabschluss auf die farblich (2x gelb/2x rot) markierten Tore.
  • Dribbling ohne Hütchen berühren und auf Pfiff + Kommando gelb/rot einen schnellen Torabschluss auf die farblich (2x gelb/2x rot) markierten Tore. Trainer wechselt während des Dribblings die Farben der Tore (Hemdchen über der Latte)

Zwischendurch Ballgewöhnungsübungen: Innen-/Außenseite; Spann/Sohle; Spann/Sohle hinter dem Standbein herum (2010er); Ball mit Sohle antippen (vorne, seitlich, hinten); Schere von innen nach außen (im Stand; mit Ballmitnahme Außenseite)

Teil 2: Torschuss (30 min.)

Start ist immer am roten Hütchen (4x 4 Kinder)

  • Slalom mit Ball am Fuß durch die Hütchen und Torschuss
  • Ball an den Hütchen vorbei passen -> Slalom laufen -> Torschuss
  • Ball an den Hütchen vorbei rollen -> Slalom laufen -> Torschuss
  • Trainer wirft den Ball zwischen den 2 Hütchen auf die Seite mit den Toren (im Bild oben und unten) -> 1 gegen 1 mit Torabschluss (freie Torwahl)

Teil 3: Spiele auf 2 Tore (30 min.)

2010/11er: 3 gegen 3 und 4 gegen 2

2012: 3 gegen 3 und 2 gegen 2 (15 min.); 5 gegen 5 (15 min.)

Fazit:

Die Kinder hatten Spaß. Die 2012 nahmen sich ihre Ruhephasen. Um ein altersgerechtes Training durchzuführen, ist aus meiner Sicht eine Trennung der Jahrgänge notwendig.

Advertisements

2 Comments

Filed under Jugendtraining

2 responses to “Bambini Training (Jahrgang 2010/11) – 30.09.2016

  1. lanx

    Da gehört ein 2. Trainer dazu und Gruppierung nach Entwicklungsstand! Zu deinem Fazit kann ich dir nur zustimmen.
    Respekt, dass du das mit so vielen Kindern machst…

    • Wir sind 2 Trainer – vom Trainerschlüssel (1 Trainer zu max. 12 Kinder) müsste man deshalb aus meiner Sicht die Gruppe nicht unbedingt trennen. Der Leistungsstand der Kinder erfordert jedoch aus meiner Sicht eine Trennung -> unterschiedliche Trainingsinhalte.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s